Stiftung Warentest prüft Nassrasierer (11/2004): „Lizenz zum Schaben“ - Rasiersysteme

Stiftung Warentest: „Lizenz zum Schaben“ - Rasiersysteme (Ausgabe: 12) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Rund 150 Tage im Leben verbringt ein Mann mit Rasieren. Rein statistisch gesehen: Im Schnitt dauert eine Rasur etwa zehn Minuten. In den USA, Kanada und Europa bevorzugen 68 Prozent der Männer die Nassrasur. Doch Klinge ist nicht gleich Klinge. Die STIFTUNG WARENTEST hat 19 Nassrasierer getestet. Ergebnis: Einwegrasierer schneiden selten gut ab. Rasiersysteme mit Wechselklingen sind besser. Der Testsieger heißt Gillette Mach3 Turbo. test zeigt die besten Klingen.

Was wurde getestet?

9 Rasiersysteme mit Wechselklingen im Vergleich: 6 x „gut “ und 2 x „befriedigend“. Davon wurde ein Rasierer als Neuheit im Nachtest in puncto Rasur und Hautschonung getestet, aber mit keiner Note bewertet.

  • Gillette Mach3 Turbo

    „gut“ (1,6)

    1

  • Wilkinson Sword Quattro

    „gut“ (2,0)

    Quattro

    2

  • Gillette SensorExcel

    „gut“ (2,4)

    3

  • dm-Drogeriemarkt Balea Men

    „gut“ (2,5)

    4

  • 4

  • Wilkinson Sword Protector 3

    • Typ: Rasierer mit Wechselklingen;
    • Geeignet für: Herren

    „gut“ (2,5)

    Protector 3

    4

  • Schlecker / AS Duo-Flexx

    „befriedigend“ (2,9)

    7

  • Wilkinson Sword Classic

    „befriedigend“ (3,3)

    8

  • Gillette M3 Power

    ohne Endnote

    „... Rasur und Hautschonung sind durchweg ´sehr gut´. ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Nassrasierer