Nächster Test der Kategorie weiter

Stiftung Warentest Online prüft Alternative Heilmethoden (1/2006): „Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)“

Stiftung Warentest Online

Inhalt

Die traditionelle chinesische Medizin, die tcM, ist ein eigenständiges medizinisches System, das verschiedene philosophische Denkschulen und Heilverfahren aus der langen Geschichte Chinas in sich vereint. TcM umfasst sowohl Diagnosetechniken als auch verschiedene Therapieformen. Unter TCM in Großbuchstaben wird im engeren Sinn die Variante der chinesischen Medizin verstanden, die sich in den 1970er-Jahren unter dem Wohlwollen der kommunistischen Partei in der Volksrepublik China etabliert und sich sowohl in China als auch im Westen weiterentwickelt hat. Die TCM beinhaltet eigene Diagnosetechniken, wie die Zungen- und Pulsdiagnose, und zum therapeutischen Kanon der TCM gehören eine Arzneimitteltherapie, die Akupunktur und ihre Variante, die Moxibustion die Manualtherapie Tuina, eine Ernährungsberatung und -therapie sowie die meditativen Übungstechniken Qigong und Taichi. Sezieren und Obduzieren waren in China bis ins 20. Jahrhundert tabu. Es gab daher nur eine ungefähre anatomische Vorstellung von der Lage und den Funktionen der Organe, vom Blutgefäßsystem und von den anderen Systemen im Körper. Organe wurden nicht als abgegrenzte Strukturen angesehen, sondern waren immer eingebettet in ganze Systeme, die einander gegenseitig beeinflussen. Die Begriffe, mit denen die TCM Gesundheit und Krankheit beschreibt, sind im Westen schwer verständlich, die Urform der TCM in den Westen zu übertragen, ist nicht möglich. Weder sind die theoretischen Grundlagen noch die Diagnoseerhebung noch die Krankheitslehre der TCM standardisierbar, ihre Gedanken sind den westlichen Denksystemen oft fremd und ihre Begriffe entziehen sich der Übersetzung. Viele Begriffe der TCM wurden den westlichen Begrifflichkeiten angepasst und umgedeutet, um der westlichen Vorstellungswelt näher zu kommen. Im Grunde ist die Aufnahme der TCM daher weniger eine Übernahme denn eine Weiterentwicklung.

Was wurde getestet?

Die Stiftung Warentest untersuchte Methode und Wirksamkeit der ‚Traditionellen Cinesischen Medizin‘. Das Konzept der TCM und ihrer einzelnen Therapien basiertauf einem philosophischen Denkgebäude, nach dem der Mensch, sein Organismus sowie auch Krankheiten und deren Ursachen Teil des Kosmos sind. Der Artikel beinhaltet allgemeine Informationen zum Themenbereich TCM sowie Informationen zu Geschichte und Entwicklung, Konzept sowie zur Durchführung der Heilmethode. Zudem wird auf die Anwendungsbereiche bzw. die eingesetzten Mittel eingegangen. Dieser Testbericht basiert auf dem Buch „Die andere Medizin – ‚Alternative‘ Heilmethoden für Sie bewertet“, das auch über die Internetseite der Stiftung Warentest zu erwerben ist. Der Test enthält Zusatzinformationen zu Risiken und unerwünschten Wirkungen, die Anwender und ihre Ausbildung sowie zur Plausibilität des Konzepts. Von den Verfechtern der ‚anderen Medizin‘ wird oft ins Feld geführt, dass sich ihre Konzepte mit den Methoden, wie sie in der üblicherweise praktizierten Medizin eingesetzt werden, nicht überprüfen lassen. Die Bewertungen der Stiftung Warentest sind die Schlussfolgerungen aus den im Buch dargelegten Sachverhalten. Welche Schlüsse Sie hinsichtlich Ihrer eigenen Behandlung daraus ziehen, bleibt selbstverständlich Ihnen überlassen. Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) - Diagnose

    • Typ: Diagnoseverfahren

    ohne Endnote

    „Die Wirksamkeit der TCM ist außer für Kopfschmerzen für keine andere Erkrankung belegt. Die Risiken sind erheblich. Den diagnostischen Techniken der TCM konnte keine Zuverlässigkeit bestätigt werden. Eine Nutzen-Risiko-Abwägung fällt bei Kopfschmerzen aufgrund des schwachen Wirksameitsnachweises und der bestehenden Risiken eher negativ, für alle anderen Erkrankungen negativ aus. ...“

  • Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) - Therapie

    • Typ: Therapieverfahren

    ohne Endnote

    „... TCM ist zur Behandlung von Kopfschmerzen wenig geeignet, zur Diagnose oder Therapie bei allen anderen Erkrankungen nicht geeignet.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Alternative Heilmethoden