• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 1 Meinung
ohne Note
1 Test
ohne Note
1 Meinung
Typ: The­ra­pie­ver­fah­ren
Mehr Daten zum Produkt

Akupressur und Shiatsu im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Januar 2006
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Da Akupressur im Bereich der Akupunkturpunkte angewendet wird und Akupressur und Shiatsu nach ähnlichen Prinzipien vorgehen, kann angenommen werden, dass beide Verfahren bei den Beschwerden positive Effekte haben, die auch auf Akupunktur ansprechen. Das sind: Fibromyalgie, Kniegelenkarthrose, Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen, chronische Schmerzen, Übelkeit und Zahnschmerzen. Eine direkte Prüfung der Verfahren fehlt aber, was zu einer Absenkung der Bewertung führt. Die Risiken der beiden Verfahren sind gering. Nebenwirkungen dieser Methoden sind kaum zu erwarten. ...“

Kundenmeinung (1) zu Akupressur und Shiatsu

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Ganzheitliche Behandlungen mit großem Entspannungsfaktor

    von Verona

    Ich habe sehr gute und postive Erfahrungen mit der Shiatsu/Akupressur gemacht. Da sie ganzheitlich orientiert ist und in der Regel der ganze Körper behandelt wird sind die Therapieerfolge größer. Gerade bei Beschwerden am Bewegungsapparat kann die Shiatsu Technik gleichzeitig Muskeldysbalancen, Verspannungen und weitergeleiteten Schmerzen entgegenwirken. Auch der Entspannungseffekt und das bessere Körpergefühl während und nach einer Behandlung spricht für die Shiatsu und Akupressur, da hieraus auch viele Beschwerden entstehen.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Akupressur und Shiatsu

Typ Therapieverfahren
Weitere Produktinformationen: Akupressur und Shiatsu verstehen sich als Maßnahmen zum Ausgleich des Energiehaushalts, um die körperlich-seelische Harmonie und ein verfeinertes Körpergefühl zu erlangen und die Selbstheilungskräfte anzuregen. Die Akupunktmassage nach Penzel stützt sich darüber hinaus auf die Störfeldtheorie, die besagt, dass Herde (insbesondere Narben) in entfernten Körperregionen Energieblockaden verursachen können.
Bei der Akupunktmassage nach Penzel werden Stäbchen und Vibrationsgeräte aus Metall eingesetzt. Ansonsten, vor allem bei Shiatsu, setzt der Therapeut seinen Körper (von den Fingerkuppen bis zu den Knien) zur Druckausübung ein.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

SoftlasertherapieSpagyrik - TherapieAutogenes TrainingMagnettherapie