zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Stiftung Warentest Online: Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (Vergleichstest) zurück Seite 1 /von 36 weiter

Inhalt

Bei den chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen werden Morbus Crohn und Colitis ulcerosa unterschieden. Morbus Crohn kann den gesamten Magen-Darm-Trakt befallen, bleibt aber häufig auf den letzten Dünndarmabschnitt (terminales Ileum) oder den obersten Bereich des Dickdarms (Colon ascendens) beschränkt. Die Entzündung erfasst meist die ganze Darmwand. Colitis ulcerosa betrifft Dick- und Enddarm (Kolon und Rektum); entzündet ist nur die Darmschleimhaut. Eine Fehlsteuerung des Immunsystems beziehungsweise speziell eine fehlende Regulation der Entzündungsvorgänge im Körper führt dazu, dass die Krankheiten chronisch werden. Im weitesten Sinn lassen sich die chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen deshalb zu den Autoimmunerkrankungen zählen, weil das Immunsystem hierbei körpereigenes Gewebe - in diesem Fall die Darmschleimhaut - angreift. Wegen der Vielfalt der Krankheitsverläufe, die bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa auftreten können und angesichts der vielen möglichen Begleiterkrankungen, ist es nötig, sich für die Betreuung und Behandlung Ärzte zu suchen, die mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen spezielle Erfahrung haben. Beide Krankheiten verlaufen schubweise und haben ähnliche Anzeichen: immer wiederkehrende krampfartige Bauchschmerzen (bei Morbus Crohn vorwiegend im rechten Unterbauch), Fieber, Gewichtsverlust und heftige, schleimig-blutige Durchfälle, die nicht selten bis zu 20 Mal täglich auftreten. Bei Colitis ulcerosa sind sie zudem häufig schmerzhaft. Die Beschwerden treten ohne Vorankündigung von einem Tag auf den anderen auf, halten Tage oder Wochen an und klingen ebenso plötzlich wieder ab. Wie viel Zeit zwischen zwei Krankheitsschüben verstreicht, ist nicht vorhersehbar. Zusätzlich können Entzündungen an Gelenken, Augen, Leber und Haut auftreten.

Was wurde getestet?

Die Stiftung Warentest testete 26 Medikamente, davon 24 rezeptpflichtige und 2 apothekenpflichtige Arzneien, in mehreren Darreichungsformen, wie Tabletten, Zäpfchen und Granulat zum Thema ‚chronisch-entzündliche Darmerkrankungen‘. Die Mittel sind anwendbar bei leichten, mittel starken bis starken Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. Der Artikel beinhaltet allgemeine Informationen zum Themenbereich Darmerkrankungen sowie Informationen zu Wirkstoffen und Darreichungsformen. Zusätzlich sind Informationen zur Anwendung, zu Nebenwirkungen und Gegenanzeigen sowie allgemeine Hinweise enthalten. Dieser Testbericht basiert auf dem ‚Handbuch Medikamente. Vom Arzt verordnet – Für Sie bewertet‘. Der gesamte Artikel ist auch als Download über die Internetseite der Stiftung Warentest kostenpflichtig zu erwerben. Die PDF enthält außerdem Preisvergleichslisten, die ständig aktualisiert werden. Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Ardeypharm MUTAFLOR 20/-100 mg Kapseln

    • Anwendungsgebiet: Durchfall, Darm

    ohne Endnote

    „Mit Einschränkung geeignet bei Colitis ulcerosa, wenn geeignete Mittel zur Verlängerung der krankheitsfreien Zeit nicht oder nicht ausreichend gewirkt haben. Weitere Studien sind erforderlich, um den therapeutischen Stellenwert abschließend zu bewerten.“

  • Ardeypharm MUTAFLOR Suspension

    • Anwendungsgebiet: Durchfall, Darm

    ohne Endnote

    „Mit Einschränkung geeignet bei Colitis ulcerosa, wenn geeignete Mittel zur Verlängerung der krankheitsfreien Zeit nicht oder nicht ausreichend gewirkt haben. Weitere Studien sind erforderlich, um den therapeutischen Stellenwert abschließend zu bewerten.“

  • AstraZeneca Entocort Kapseln

    • Anwendungsgebiet: Darm

    ohne Endnote

    „Geeignet bei leichteren Formen von Morbus Crohn zur Akutbehandlung.“

  • AstraZeneca Entocort rektal Tabletten und Lösungsmittel

    • Anwendungsgebiet: Darm

    ohne Endnote

    „Mit Einschränkung geeignet bei leichter bis mittelschwerer Colitis ulcerosa zur Akutbehandlung, wenn die Krankheit sich auf den Enddarm und den unteren Teil des Dickdarms beschränkt und Mesalazin oder Sulfasalazin nicht ausreichend wirken oder nicht gegeben werden können.“

  • Dr. Falk Pharma Budenofalk 3 mg magensaftresistente Kapseln

    • Anwendungsgebiet: Darm

    ohne Endnote

    „Geeignet bei leichteren Formen von Morbus Crohn zur Akutbehandlung.“

  • Dr. Falk Pharma Salofalk Granu-Stix 500/-1000 mg Granulat

    • Anwendungsgebiet: Darm

    ohne Endnote

    „Geeignet bei Colitis ulcerosa zur Akut- und Dauerbehandlung, um die krankheitsfreie Zeit zu verlängern.“

  • Dr. Falk Pharma Salofalk Klysmen 2 g/30 ml und 4 g/60 ml Suspension

    • Anwendungsgebiet: Darm

    ohne Endnote

    „Geeignet bei Colitis ulcerosa zur Akutbehandlung, wenn sich die Krankheit auf den unteren Dickdarm und den Enddarm beschränkt.“

  • Dr. Falk Pharma Salofalk magensaftresistente Tabletten 250/-500 mg

    • Anwendungsgebiet: Darm

    ohne Endnote

    „Geeignet bei Colitis ulcerosa zur Akut- und Dauerbehandlung, um die krankheitsfreie Zeit zu verlängern. Mit Einschränkung geeignet zur Akutbehandlung bei Morbus Crohn, wenn Prednisolon oder Methylprednisolon nicht angewendet werden können. Mesalazin wirkt schwächer als diese Mittel.“

  • Dr. Falk Pharma Salofalk Suppositorien 250 mg Zäpfchen

    • Anwendungsgebiet: Darm

    ohne Endnote

    „Geeignet bei Colitis ulcerosa zur Akut- und Dauerbehandluhg, um die krankheitsfreie Zeit zu verlängern, wenn sich die Krankheit auf den Enddarm beschränkt.“

  • Dr. Falk Pharma Salofalk Suppositorien 500 mg Zäpfchen

    • Anwendungsgebiet: Darm

    ohne Endnote

    „Geeignet bei Colitis ulcerosa zur Akutbehandlung, wenn sich die Krankheit auf den Enddarm beschränkt.“

  • Essex Pharma Remicade 100 mg Infusionslösung

    • Anwendungsgebiet: Darm;
    • Anwendungsgebiet: Rheuma

    ohne Endnote

    „Mit Einschränkung geeignet bei schwerem Morbus Crohn zur Akutbehandlung mit oder ohne Fisteln, falls eine Behandlung mit Tabletten nicht möglich ist, wenn andere Medikamente nicht ausreichend wirken oder nicht angewendet werden können. Der therapeutische Stellenwert des Wirkstoffs ist derzeit noch nicht abschließend zu bewerten.“

  • Ferring Arzneimittel Pentasa Klysma Suspension

    • Anwendungsgebiet: Darm

    ohne Endnote

    „Geeignet bei Colitis ulcerosa zur Akutbehandlung, wenn die Krankheit sich auf den Enddarm und den unteren Dickdarm beschränkt.“

  • Ferring Arzneimittel Pentasa Retardtabletten 500 mg

    • Anwendungsgebiet: Darm

    ohne Endnote

    „Geeignet bei Colitis ulcerosa zur Akut- und Dauerbehandlung, um die krankheitsfreie Zeit zu verlängern. Mit Einschränkung geeignet zur Akutbehandlung bei Morbus Crohn, wenn Prednisolon oder Methylprednisolon nicht angewendet werden können. Mesalazin wirkt schwächer als diese Mittel.“

  • Ferring Arzneimittel Pentasa Sachet 1000 mg Granulat

    • Anwendungsgebiet: Darm

    ohne Endnote

    „Geeignet bei Colitis ulcerosa zur Akut- und Dauerbehandlung, um die krankheitsfreie Zeit zu verlängern. Mit Einschränkung geeignet zur Akutbehandlung bei Morbus Crohn, wenn Prednisolon oder Methylprednisolon nicht angewendet werden können. Mesalazin wirkt schwächer als diese Mittel.“

  • Ferring Arzneimittel Pentasa Suppositorien Zäpfchen

    • Anwendungsgebiet: Darm

    ohne Endnote

    „Geeignet bei Colitis ulcerosa zur Akut- und Dauerbehandlung, um die krankheitsfreie Zeit zu verlängern, wenn die Krankheit sich auf den Enddarm beschränkt.“

  • GlaxoSmithKline Imurek 25/-50mg Filmtabletten

    • Anwendungsgebiet: Darm;
    • Anwendungsgebiet: Rheuma

    ohne Endnote

    „Geeignet bei Colitis ulcerosa, wenn Glukokortikoide nicht mehr ausreichend wirksam sind. Geeignet bei mittelschwerem bis schwerem Morbus Crohn zur Akutbehandlung in Kombination mit Prednisolon oder Methylprednisolon und wenn Glukokortikoide nicht vertragen werden. Geeignet bei mittelschwerem bis schwerem Morbus Crohn zur Dauerbehandlung, um die krankheitsfreie Zeit zu verlängern.“

  • GlaxoSmithKline Imurek i.v. Trockensubstanz - Injektionslösung

    • Anwendungsgebiet: Darm;
    • Anwendungsgebiet: Rheuma

    ohne Endnote

    „Geeignet bei Colitis ulcerosa, falls die Behandlung mit Tabletten nicht möglich ist, wenn Glukokortikoide nicht mehr ausreichend wirksam sind. Geeignet bei mittelschwerem bis schwerem Morbus Crohn, falls die Behandlung mit Tabletten nicht möglich ist; zur Akutbehandlung in Kombination mit Prednisolon oder Methylprednisolon und wenn Glukokortikoide nicht vertragen werden. Geeignet bei mittelschwerem bis schwerem Morbus Crohn, falls die Behandlung mit Tabletten nicht möglich ist; zur Dauerbehandlung, um die krankheitsfreie Zeit zu verlängern.“

  • Meda Pharma Colifoam Rektalschaum FCKW-frei

    • Anwendungsgebiet: Darm

    ohne Endnote

    „Mit Einschränkung geeignet bei leichter bis mittelschwerer Colitis ulcerosa zur Akutbehandlung, wenn die Krankheit sich auf den Enddarm und den unteren Teil des Dickdarms beschränkt und Mesalazin oder Sulfasalazin nicht ausreichend wirken oder nicht gegeben werden können. Geeignet bei Morbus Crohn zur Akutbehandlung, wenn die Krankheit sich auf den Enddarm und den unteren feil des Dickdarms beschränkt.“

  • Merckle Recordati Claversal Klysmen 4 g/60 g Suspension

    • Anwendungsgebiet: Darm

    ohne Endnote

    „Geeignet bei Colitis ulcerosa zur Akutbehandlung, wenn die Krankheit sich auf den Enddarm und den unteren Dickdarm beschränkt.“

  • Merckle Recordati Claversal Rektalschaum

    • Anwendungsgebiet: Darm

    ohne Endnote

    „Geeignet bei Colitis ulcerosa zur Akutbehandlung, wenn die Krankheit sich auf den Enddarm und den unteren Dickdarm beschränkt.“

  • Merckle Recordati Claversal Tabletten 250/-500 mg

    • Anwendungsgebiet: Darm

    ohne Endnote

    „Geeignet bei Colitis ulcerosa zur Akut- und Dauerbehandlung, um die krankheitsfreie Zeit zu verlängern. Mit Einschränkung geeignet zur Akutbehanandlung bei Morbus Crohn, wenn Prednisolon oder Methylprednisolon nicht angewendet werden können. Mesalazin wirkt schwächer als diese Mittel.“

  • Merckle Recordati Claversal Zäpfchen 250 mg

    • Anwendungsgebiet: Darm

    ohne Endnote

    „Geeignet bei Colitis ulcerosa zur Akut- und Dauerbehandlung, um die krankheitsfreie Zeit zu verlängern, wenn sich die Krankheit auf den Enddarm beschränkt.“

  • Merckle Recordati Claversal Zäpfchen 500 mg

    • Anwendungsgebiet: Darm

    ohne Endnote

    „Geeignet bei Colitis ulcerosa zur Akutbehandlung, wenn sich die Krankheit auf den Enddarm beschränkt.“

  • Pharmacia AZULFIDINE Filmtabletten/Tabletten

    • Anwendungsgebiet: Darm

    ohne Endnote

    „Geeignet bei Colitis ulcerosa zur Akut und Dauerbehandlung, um die krankheitsfreie Zeit zu verlängern. Mit Einschränkung geeignet bei Morbus Crohn zur Akutbehandlung, wenn vorwiegend der Dickdarm betroffen ist. Der Sulfonamidanteil kann unerwünschte Wirkungen auslösen. Wenig geeignet bei Morbus Crohn, um die krankheitsfreie Zeit zu verlängern, weil die therapeutische Wirksamkeit nicht ausreichend nachgewiesen ist.“

  • Pharmacia AZULFIDINE Zäpfchen

    • Anwendungsgebiet: Darm

    ohne Endnote

    „Geeignet bei Colitis ulcerosa zur Akut- und Dauerbehandlung, um die krankheitsfreie Zeit zu verlängern, wenn sich die Krankheit auf den Enddarm und den unteren Teil des Dickdarms beschränkt. Mit Einschränkung geeignet bei Morbus Crohn zur Akutbehandlung, wenn vorwiegend der Dickdarm betroffen ist. Der Sulfonamidanteil kann unerwünschte Wirkungen auslösen. Wenig geeignet bei Morbus Crohn, um die krankheitsfreie Zeit zu verlängern, weil die therapeutische Wirksamkeit nicht ausreichend nachgewiesen ist.“

  • Ratiopharm Azathioprin-ratiopharm 25/50mg Filmtabletten

    • Anwendungsgebiet: Darm;
    • Anwendungsgebiet: Rheuma

    ohne Endnote

    „Geeignet bei Colitis ulcerosa, wenn Glukokortikoide nicht mehr ausreichend wirksam sind. Geeignet bei mittelschwerem bis schwerem Morbus Crohn zur Akutbehandlung in Kombination mit Prednisolon oder Methylprednisolon und wenn Glukokortikoide nicht vertragen werden. Geeignet bei mittelschwerem bis schwerem Morbus Crohn zur Dauerbehandlung, um die krankheitsfreie Zeit zu verlängern.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Magen- / Darm-Medikamente