„Wärmespeicher“ - Herrenjacken

RoadBIKE

Was wurde getestet?

Im Test waren neun Herrenjacken. Sie wurden mit „überragend“ bis „befriedigend“ benotet. Testkriterien waren Kälteschutz, Spritwasser-Schutz, Passform und Verarbeitung.

  • Adidas Adistar Blizzard Jacket

    • Sportart: Radsport;
    • Einsatzbereich: Winter

    „überragend“ – Kauftipp

    „Die Blizzard Jacke von Adidas hält auch im tiefsten Schneesturm warm. Begeistert waren die Tester von der sportlich-engen Passform, die längeren Ärmelbündchen halten kalte Luft daußen. Eine sehr gelungene Jacke zum fairen Preis.“

    Adistar Blizzard Jacket

    1

  • Assos Fugu Jack

    „überragend“ – Testsieger

    „Assos' Meisterstück heißt Fugu Jack: Hier stimmt jedes Detail, vom Kälteschutz ganz zu schweigen. Die teure Jacke sitzt körpernah, der Kragen hält die Luft draußen, was die Laborwerte beweisen. Daür kann es nur die Bestnote geben!“

    Fugu Jack

    1

  • Gore Wear Falcon Radjacke

    • Sportart: Radsport

    „sehr gut“

    „Die Falcon setzt auf atmungsaktives, wind- und wasserabweisendes Gore-Windstopper-Softshell. Das hält ausreichend warm. Die Jacke sitzt gut und ist schön verarbeitet. Einziges Manko: der nicht abgedeckte Reißverschluss!“

    Falcon Radjacke

    3

  • Löffler Windstopper L4096

    • Sportart: Radsport;
    • Einsatzbereich: Winter

    „gut“

    „Die sportlich geschnittene Jacke mit Windstopper-Softshell-Membran wärmte die Tester ausreichend. Die zusätzliche Atmungsaktivität durch die Ventilationsöffnungen geht auf Kosten des Kälteschutzes. Nicht überall sauber verarbeitet.“

    Windstopper L4096

    4

  • Pearl Izumi Gavia Jacket

    • Typ: Pullover

    „gut“

    „Die Gavia Jacket von Pearl überzeugte die Tester durch ihren ergonomischen Schnitt. Das atmungsaktive Gewebe bietet Schutz vor Wasser und Wind. Nur an richtig kalten Tagen könnte die Jacke noch etwas mehr Kälteschutz bieten.“

    Gavia Jacket

    4

  • Shimano Windflex Gold Premium Jacke (m)

    • Sportart: Radsport;
    • Typ: Softshell-Jacke;
    • Geeignet für: Herren

    „gut“

    „Sehr sportlich geschnitten kommt die Windflex Gold aus der Pemium-Kollektion von Shimano daher. Sie passt sich gut der Position auf dem Rad an und bietet viele durchdachte Extras. Die Verarbeitung der Jacke könnte aber besser sein.“

    Windflex Gold Premium Jacke (m)

    4

  • Sugoi Firewall GT Zip

    „gut“

    „Wie ein Schutzschild will die Firewall GT Zip von Sugoi der Kälte trotzen. Der Test zeigt: Im Brustbereich könnte die Jacke wärmer sein. Und an den Ärmelabschlüssen pfeift der Wind durch, hier wäre ein längeres Bündchen sinnvoll.“

    Firewall GT Zip

    4

  • Gonso Active Jacke Graz

    • Sportart: Radsport;
    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Winter

    „befriedigend“

    „Gonzo spendiert seiner Active Jacke Graz Sympatex-Technologie, was die Jacke winddicht und atmungsaktiv macht. Sie überzeugt durch Kälteschutz, ist jedoch am Hals zu weit geschnitten und hat an der Brust viel zu viel Stoff, der Falten wirft.“

    Active Jacke Graz

    8

  • Jeantex Limoux

    • Sportart: Radsport;
    • Typ: Hardshell-Jacke;
    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Winter

    „befriedigend“

    „Neben Details wie längeren Armabschlüssen und dem Kinnschutz punktet die Limoux mit ausreichendem Kälteschutz. Aber: Die Jacke ist zu weit geschnitten und wirft Falten, das stört auf dem Rad. Die Verarbeitung könnte besser sein.“

    Limoux

    8

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Funktionsjacken