Fahrräder im Vergleich: Upper Class

RoadBIKE

Inhalt

Sie sind edel, sie sind schön, sie sind teuer: Was haben die Rennräder der Edelmarken sonst noch zu bieten, und werden sie ihrem guten Ruf gerecht?

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich neun Rennräder der Oberklasse, die Bewertungen von „sehr gut“ bis „schwach“ erhielten. Getestet wurden die Kriterien Tragekomfort, Blickfeld sowie Windschutz.

  • Bianchi 928 Carbon SL

    • Typ: Rennrad

    „gut“

    „Sportler freuen sich über das spritzige, direkte Fahrverhalten des stilsicher bestückten Bianchi, starke Fahrer über 80 Kilo wünschen sich aber ein steiferes Tretlager.“

    928 Carbon SL
  • Cervélo Cycles R3 Ultegra SL

    • Typ: Rennrad

    „sehr gut“

    „Leicht, steif, schnell und dabei höchst komfortabel - das laufruhige Cervelo zeigt eindrucksvoll, was moderne Carbonrahmen zu bieten haben. Der Laufradsatz kostet den Kauftipp.“

    R3 Ultegra SL
  • Endorfin Carbon SL Comp

    • Typ: Rennrad

    „sehr gut“ – Kauftipp

    „Vielfahrer und sportliche Tourenfahrer wissen den Vorwärtsdrang, gepaart mit einer hochpräzisen Lenkung des Endorfin, sofort zu schätzen. Guter Rahmen, tolle Ausstattung.“

    Carbon SL Comp
  • Lapierre X-Lite HM

    • Typ: Rennrad

    „sehr gut“ – Testsieger

    „Der Teamrahmen von Lapierre gefällt mit seinem Vortrieb, satter Laufruhe und hohem Komfort jedem Vielfahrer, die edle Ausstattung rundet den sportlichen Tourer hervorragend ab: Testsieg.“

    X-Lite HM
  • Orbea Orca Carbon

    • Typ: Rennrad

    „schwach“

    „Mit teilweise drastischen Montagefehlern und den nicht mehr zeitgemäßen Rahmensteifigkeiten enttäuscht das teure Orbea auf ganzer Linie und erntet dafür die schlechteste Note im Test.“

    Orca Carbon
  • Ridley Bikes Damocles

    • Typ: Rennrad

    „gut“

    „Der schwere Rahmen und das hohe Gesamtgewicht entsprechen nicht dieser Preisklasse, damit verspielt sich der angenehme Tourer von Ridley viele wertvolle Punkte und eine bessere Note.“

    Damocles
  • Rotwild R.S2

    • Typ: Rennrad

    „sehr gut“

    „Rennfahrer mögen das kompromisslose Rotwild mit seiner giftigen Lenkung, dem knackigen Vortrieb und der sportlich-gedrungenen Sitzposition sowie die edle Ausstattung.“

    R.S2
  • Storck Bicycle Absolutist 0.8

    • Typ: Rennrad

    „sehr gut“

    „Das neue Storck gefällt Tourenfahrern mit seiner angenehmen Sitzposition und immer berechenbaren, höchst zuverlässigen Fahreigenschaften und hochwertigen Ausstattung.“

  • Time Speeder

    • Typ: Rennrad

    „sehr gut“

    „Das extrem lenkpräzise Time punktet bei sportlichen Tourenfahrern mit seinem Vortrieb und zuverlässigen Fahreigenschaften. Die Ausstattung des Testrades gefiel sehr gut.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder