Digital Cockpit

RennRad: Digital Cockpit (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Nur noch ein Computer in der Lenkzentrale? Das geht? Und was taugen GPS-gestützte Pulsmesser?

Was wurde getestet?

Im Test waren neun Pulsmesser für Fahrradfahrer. Sie erhielten Bewertungen von „überragend“ bis „gut“.

  • Ciclo Sport CM 8.3 A

    „überragend“ – Testsieger

    „Sehr einfache Bedienung des klar gegliederten Menüs. Keine Schwächen.“

    CM 8.3 A
  • Sigma BC 2006 MHR

    „überragend“ – Testsieger

    „... Menüführung und Setup sind im Übrigen denkbar einfach, beschriftete Tasten wären hier nur noch das Tüpfelchen auf dem i. Lob gibt es auch für die automatische Zweitrad-Erkennung sowie die nahezu automatische Kalibrierung der Höhe. ...“

    BC 2006 MHR
  • Blackburn Delphi 6.0

    • Höhenmesser: Ja;
    • Herzfrequenzmesser: Ja;
    • Datenübertragung: Kabellos

    „sehr gut“

    „Der 6.0 ist ein wirklich gelungener Allrounder mit sinnvollen Elementen aus Pulstraining und Höhenmessung.“

    Delphi 6.0
  • Polar CS 200 CAD

    „sehr gut“

    „Der CS200cad ist ein sehr ausgereiftes Produkt mit einem exzellenten Brustgurt und vielen Gimmicks.“

    CS 200 CAD
  • Suunto T3 + GPS Pod

    „sehr gut“

    „Trainingsbegleiter mit Style, aber eingeschränktem GPS-Nutzen. Gelungene Displayeinteilung.“

    T3 + GPS Pod
  • Timex Trail Runner

    „sehr gut“

    „Sehr interessante Lösung. Komplexe Technik, die spielend einfach zu bedienen ist.“

    Trail Runner
  • Trelock BB 3500

    • Herzfrequenzmesser: Ja

    „sehr gut“

    „Sehr gute und intelligente Detaillösungen, aber gewöhnungsbedürftige Teilmenüs.“

    BB 3500
  • M-ighty 24 HRC

    „gut“

    „Das Gerät selbst überzeugt, allein die Montage- und Installationsanleitung muss unbedingt überarbeitet werden.“

  • Pro-Scio W-4.1

    „gut“

    „Günstiger Computer mit Schwächen bei der Bedienung. Die Anleitung muss überarbeitet werden.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradcomputer