PCgo prüft Beamer (6/2004): „Couch-Kino“

PCgo

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren acht Beamer, davon drei DLP- und fünf LCD-Beamer. Ergebnis: 1 x „sehr gut“ und 7 x „gut“.

  • Infocus ScreenPlay 4800

    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: DLP

    „sehr gut“ (82 von 100 Punkten) – Testsieger

    „InFocus bietet einen guten Kontrast und ein unverfälschtes Bild - so macht Heimkino Spaß. Leider trübt ein Flimmern ab und zu die uneingeschränkte Freude: Der Wärmeabzug liegt zu dicht an der Linse.“

    ScreenPlay 4800

    1

  • BenQ PB6100

    • Native Auflösung: SVGA (800x600);
    • Helligkeit: 1500 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: DLP

    „gut“ (78 von 100 Punkten) – Spartipp

    „Der BenQ sieht nicht nur spitze aus, er bietet viel fürs Geld und macht gerade in punkto Kontrast und Leuchtstärke Punkte. Die Farbtemperatur ist allerdings leicht zu hoch.“

    PB6100

    2

  • ViewSonic PJ 510

    • Native Auflösung: SVGA (800x600);
    • Helligkeit: 1200 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: LCD

    „gut“ (77 von 100 Punkten)

    „Wer den Beamer gelegentlich für Präsentationen nutzen will, trifft mit dem PJ 510 eine gute Wahl: Lumenzahl und Farbtemperatur stimmen. Allerdings könnte der Kontrast besser sein.“

    PJ 510

    3

  • NEC LT 170

    • Helligkeit: 1500 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: DLP

    „gut“ (76 von 100 Punkten)

    „Ein Kleiner ganz groß: Der LT-170 bietet gute Farbtemperatur, gute Helligkeit und einen vernünftigen Farbraum für unterwegs. Schade, dass der Kontrast nicht höher liegt.“

    LT 170

    4

  • Hitachi PJ-TX 10

    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: LCD

    „gut“ (75 von 100 Punkten)

    „Der PJ-TX 10 bietet viel Heimkino fürs Geld: Das 16:9-Format und der gute Kontrast laden zu langen Star-Trek-Nächten ein. Allerdings nur im völlig dunklen Raum, da die Helligkeit sehr niedrig ist.“

    PJ-TX 10

    5

  • Toshiba TLP-ET 1

    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: LCD

    „gut“ (75 von 100 Punkten)

    „Fürs Heimkino ist der Beamer eine gute Wahl, vor allem in kleineren Wohnungen, denn der ET1 kann extrem weitwinklig projizieren. Auch die Farben stimmen. Nur der Kontrast und die Helligkeit könnten besser ausfallen.“

    TLP-ET 1

    5

  • Sharp PG-A10X

    • Native Auflösung: XGA (1024x768);
    • Helligkeit: 1300 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: LCD;
    • Betriebsgeräusch: 35 dB

    „gut“ (73 von 100 Punkten)

    „Der Sharp hat Schwächen beim Kontrast, überzeugt aber durch eine gute Farbtemperatur und satte Helligkeit. Die Bedienung ist etwas unübersichtlich.“

    PG-A10X

    7

  • Sony VPL-HS3

    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: LCD

    „gut“ (73 von 100 Punkten)

    „Ein Beamer, der wirklich nur fürs Heimkino bestimmt ist. Der D-Sub-Anschluss fehlt - und damit auch die Möglichkeit, den Beamer an den Computer anzuschließen. Ansonsten ist der Cineza ein solides Gerät ohne Schnörkel.“

    VPL-HS3

    7

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Beamer