Das Ende der Zettelwirtschaft

PC Praxis

Inhalt

So stupide Arbeiten wie das Abtippen von Text sollten Sie ihrem Rechner überlassen. Heutige OCR-Programme sind jedoch recht teuer und nur wenige Anbieter tummeln sich auf dem Markt.

Was wurde getestet?

Getestet wurden vier OCR-Lösungen, die mit „sehr gut“ bis „ausreichend“ benotet wurden. Testkriterien waren Features, Erkennung und Bedienung.

  • Nuance OmniPage Professional 16

    • Typ: Text-Erkennung

    „sehr gut“ (1,4) – Testsieger

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Mit Abstand die beste OCR-Software derzeit. Sehr genau und umfangreich.“

    OmniPage Professional 16

    1

  • IRIS Readiris Pro 11

    • Typ: Text-Erkennung;
    • Erhältlich für: Mac OS X

    „gut“ (2,0)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Übersichtliche Software und gute Resultate. Handschriftenerkennung funktioniert nur mäßig.“

    Readiris Pro 11

    2

  • Nuance ScanSoft PaperPort 11 Professional

    „gut“ (2,4)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Verwaltung und OCR in einem. Gutes Programm.“

    ScanSoft PaperPort 11 Professional

    3

  • HP Dokumentenanzeige 7.0

    • Typ: Text-Erkennung

    „ausreichend“ (3,8)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Erkennt nur JPG und TIFF. Keine Erfassung über Nicht-HP-Scanner. Veraltete Technik.“

    Dokumentenanzeige 7.0

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Erkennungs-Programme