PC Praxis prüft Spiegelreflex- & Systemkameras (9/2006): „D-SLRs für Preisbewusste“

PC Praxis

Inhalt

Die Spiegelreflexkamera ist zweifellos für den anspruchsvollen Amateur und den Profi der Fotoapparat schlechthin. Und wie früher bei den analogen Modellen ist inzwischen auch bei den digitalen Vertretern die Auswahl groß wie nie. Zudem werden die D-SLRs immer preiswerter.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei digitale Spiegelreflexkameras mit Bewertungen von 1,15 bis 1,35. Unter anderem wurden Kriterien wie Bildqualität, Auslöseverzögerung, Fotopotenzial und Zubehör getestet.

  • Sony A100K

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera

    „sehr gut“ (1,15) – Testsieger

    Preis/Leistung: „gut“

    „Sehr gute Kamera für anspruchsvolle Nutzer.“

    A100K

    1

  • Pentax K100D

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 6,1 MP

    „sehr gut“ (1,25) – Preistipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Sehr gute und vor allem preiswerte D-SLR.“

    K100D

    2

  • Samsung GX-1S

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera

    „sehr gut“ (1,35)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Bis auf den Bildstabilisator der Pentax sehr ähnlich.“

    GX-1S

    3

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Spiegelreflex- & Systemkameras