PC Praxis prüft Digitalkameras (6/2005): „Viel Kamera für 300 Euro“

PC Praxis

Inhalt

Während Sie für 250 Euro zwar ordentliche, aber doch eher einfachere Kameras bekommen, sieht es bei einer Investition von 300 schon etwas anders aus. Die Geräte haben einige Funktionen mehr und vor allem bei der Bildqualität gibt es durchaus einen erkennbaren Zuwachs.

Was wurde getestet?

Im Test waren acht Digitalkameras bis 300 Euro mit den Bewertungen 8 x „gut“.

  • Sony CyberShot DSC-S90

    „gut“ (1,65) – Testsieger

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Sehr gelungene Kamera mit sehr guter Bildqualität.“

    CyberShot DSC-S90

    1

  • Jenoptik Jendigital JD 6.0 z3

    • Typ: Kompaktkamera

    „gut“ (2,05)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Handliche Kamera, die schnell startklar ist.“

    Jendigital JD 6.0 z3

    2

  • Canon Powershot A520

    „gut“ (2,15)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Vielseitige Kamera mit großem Kreativpotenzial.“

    Powershot A520

    3

  • Konica Minolta Dimage Z20

    • Typ: Bridgekamera;
    • Auflösung: 5 MP

    „gut“ (2,2)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Kamera mit gutem Zoombereich.“

    Dimage Z20

    4

  • Samsung Digimax U-CA 5

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 5 MP

    „gut“ (2,2)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Einfach zu bedienende, schnörkellose Kamera.“

    Digimax U-CA 5

    4

  • Rollei dr5

    „gut“ (2,35)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Wenig kreative Kamera mit gutem Weitwinkelbereich.“

    dr5

    6

  • BenQ DC C60

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 6,36 MP

    „gut“ (2,45)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Schlichte, aber durchaus gute und elegante Digicam.“

    DC C60

    7

  • Yakumo Mega-Image 84 D

    • Typ: Bridgekamera

    „gut“ (2,45)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Wuchtige Kamera mit vielen Funktionen.“

    Mega-Image 84 D

    7

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Digitalkameras

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf