OFF ROAD prüft Autos (10/2008): „Wider den Trend“

OFF ROAD

Inhalt

Mit dem neuen Cherokee will Jeep beweisen, dass Mittelklasse-Geländewagen doch Zukunft haben. Im Vergleich misst er sich mit dem Preis-Schlager, dem Kia Sorento, und dem Gelände-Star der SUV, dem Land Rover Freelander.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Geländewagen, die keine Gesamtnoten erhielten. Testkriterien waren Karosserie/Innenraum (Platzangebot, Kofferraum, Verarbeitung/Materialqualität ...), Onroad (Motor, Fahrkomfort, Sicherheitsausstattung ...), Offroad ( Allradsystem, Robustheit, Bereifung ...) und Kosten (Versicherung, Garantie, Verbrauch/Kraftstoffanforderung ...).

  • Jeep Cherokee 2.8 CRD Select-Trac II 6-Gang manuell (130 kW) [08]

    • Typ: Geländewagen;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 8,4;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 4;
    • Karosserie: Kombi

    ohne Endnote

    „Gute Geländetauglichkeit bei überschaubaren Kosten machen den neuen Jeep trotz kleiner Macken zum Gewinner.“

    Info: Dieses Produkt wurde von OFF ROAD in Ausgabe 2/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Cherokee 2.8 CRD Select-Trac II 6-Gang manuell (130 kW) [08]

    1

  • Land Rover Freelander Td4

    • Typ: Geländewagen

    ohne Endnote

    „Top Handling und überraschende Fähigkeiten im Gelände: Der Freelander muss sich nur knapp geschlagen geben.“

    Freelander Td4

    2

  • Kia Sorento 2.5 CRDi AWD 5-Gang manuell (125 kW) [02]

    • Typ: SUV, Geländewagen;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 7,9;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 4;
    • Karosserie: Kombi

    ohne Endnote

    „Die Vorteile seines klassischen Geländewagenkonzeptes kann der Koreaner offroad nicht ausspielen.“

    Sorento 2.5 CRDi AWD 5-Gang manuell (125 kW) [02]

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos