MountainBIKE prüft Fahrradreifen (4/2007): „Wenig Masse für die Klasse: Um 600 Gramm“

MountainBIKE

Inhalt

Das Gros der Tourenbiker sucht leicht rollende Reifen, die unterwegs unauffällig wie zuverlässig funktionieren.

Was wurde getestet?

Im Test waren zwölf Mountainbike-Tourenreifen der Gewichtsklasse um 600 Gramm mit Bewertungen von „überragend“ bis „befriedigend“. Zur Beurteilung der Qualität wurden die Kriterien Traktion, Seitenhalt, Rollverhalten, Pannenschutz und Gewicht herangezogen.

  • Schwalbe Nobby Nic Snake Skin

    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „überragend“ – Kauftipp

    „Schwalbe reagierte auf die Kritik der Alpenfraktion - und verpasste dem Nobby in touristischer Mittel-Breite die stabilere Snake-Skin-Seitenwand gegen Schlitz-Steine. ...“

    Nobby Nic Snake Skin
  • Schwalbe Nobby Nic Triple Compound

    • Einsatzbereich: Mountainbike

    „überragend“ – Testsieger

    „Spitze - der dicke Nobby vereint Leichtfüßigkeit mit Fahrsicherheit, fühlt sich einfach immer und überall gut an, was verdiente Siegerpunkte sammelt. ...“

    Nobby Nic Triple Compound
  • Continental Slash Protection 2,3

    „sehr gut“

    „Im Nassen macht der Slash zwar keine besondere, aber eine gutmütige Figur ... Unter schöneren Tourenbedingungen mausert er sich aber zum unauffälligen Begleiter ...“

    Slash Protection 2,3
  • IRC Mibro 2,25

    „sehr gut“

    „Sterne lügen zwar nicht, sagen aber manchmal nicht die ganze Wahrheit: So sammelt der rollfreudige Mibro knapp zu wenige Punkte für 5 Rollsterne, mancher Konkurrent gerade genügend für 4. ...“

    Mibro 2,25
  • IRC Mibro Marathon

    „sehr gut“

    „509 Gramm für einen so breiten Reifen - da staunte die Testcrew nicht schlecht. Nicht ganz unerwartet muss der Marathon dafür im Pannenschutz bezahlen. ... Mit etwas Pannenmilch eine echte Waffe ...“

    Mibro Marathon
  • WTB Mutano Raptor

    „sehr gut“

    „... Nur beim Durchstich schwach, rollt sich der Mutano Raptor in der Summe aller Punkte auf den dritten Platz. Zwar kein Matschkönig, zeigt er auch im Nassen gute Kontrollierbarkeit. ...“

    Mutano Raptor
  • Continental Vertical ProTection 2.3

    „gut“

    „Der Vertical jagt seinen Bruder Slash mit geringem Abstand: rollt etwas langsamer auf der Rolle wie am Hang, hängt im Pannenschutz leicht zurück. Dafür fährt er im Nassen sogar sicherer. ...“

    Vertical ProTection 2.3
  • Kenda Karma

    „gut“

    „In den Trailspaß-Kriterien Seitenhalt und Traktion glänzt der günstige Karma, verpasst jeweils geradeso 5 Sterne. Ein guter Allrounder also für den gern auch mal technischen Allwetter-Weg ...“

    Karma
  • Michelin All Mountain 2,2

    „gut“

    „... Weniger der griffige Gummi als das schlicht zu offene Profil verhindern besseren Grip in Schräglage vor allem auf Waldboden und bei Nässe. Dafür rollt er gut und zählt im Pannenschutz zu den Besten ...“

    All Mountain 2,2
  • Schwalbe Smart Sam Snake Skin 2,25

    „gut“

    „... weiß viele Antworten auf die Fragen leichter, trockener Touren, rollt sehr gut, hält dank Snake Skin auch guten Pannenschutz parat. ... ein Strecken-, aber kein Trailreifen.“

    Smart Sam Snake Skin 2,25
  • Bontrager Jones XR 2,2

    „befriedigend“

    „... für trockene, wenig fahrtechnische Touren ist ‚Jones‘ eine gute, kraftsparende Wahl. Für die meist nassen Verhältnisse im deutschen Mittelgebirge fehlt es ihm aber deutlich an Grip ...“

    Jones XR 2,2
  • Specialized Resolution Pro DC 2,3

    „befriedigend“

    „... bietet guten Grip im Trockenen wie im Nassen. Eigentlich. ... Tatsächlich rollt der Resolution am langsamsten an und bietet der Rolle den größten Widerstand. Klares No-go für Tourenpneus.“

    Resolution Pro DC 2,3

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradreifen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf