MountainBIKE

Inhalt

Noch immer schalten viele Biker beim Thema Helm auf Durchzug. Hauptsächlich, weil er angeblich zu warm ist. Dabei zieht's unter den meisten Kopfschützern kräftig, wie dieser Test beweist.

Was wurde getestet?

Im Test waren neun Helme mit den Bewertungen 1 x „überragend“, 4 x „sehr gut“, 2 x „gut“ und 2 x „befriedigend“. Testkriterien waren Gewicht, Anpassung, Belüftung und Tragekomfort.

  • Sweep XC

    Bell Sweep XC

    • Geeig­net für: Her­ren

    „überragend“ – Testsieger

    „...hält im Labor die Konkurrenz in Schach und erreicht fast schon unglaubliche Werte. Weil das Verstellsystem - obwohl nicht optimal zu bedienen - durchdacht ist und auch der Tragekomfort stimmt...“

  • Ceron

    Cratoni Ceron

    • Geeig­net für: Her­ren

    „sehr gut“

    „In allen Belangen überzeugend: Cratonis Ceron gehört im Labor zu den besten und in der Praxis zu den bequemsten. Der Helm ist sehr gut belüftet, lässt sich gut anpassen und überzeugt durch viel Tragekomfort. ...“

  • HEX (Modell 2006)

    Giro HEX (Modell 2006)

    „sehr gut“ – Kauftipp

    „Obwohl der Hex zu den günstigen Giro-Helmen gehört, spielt er fast in der Champions League. Kein anderer Helm im Test passte allen Testern so gut wie der Hex - durchdachte Details sein Dank. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von MountainBIKE in Ausgabe 4/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • Genesis

    Lazer Genesis

    • Geeig­net für: Her­ren, Damen
    • Ein­satz­be­reich: Renn­rad

    „sehr gut“

    „Lazer geht mit seiner Nackenverstellung eigene Wege: mit Erfolg. Denn der Genesis gehört zu den bequemsten Helmen im Test und lässt sich zudem sehr gut anpassen. Auch im Labor gut. ...“

  • Veleno

    Met Veleno

    • Geeig­net für: Her­ren, Damen
    • Ein­satz­be­reich: Trek­king, Moun­tain­bike

    „sehr gut“

    „Edle Optik, gelungener Gesamteindruck - der Veleno gewinnt nicht nur die Schönheits-, sondern auch die Komfortwertung. Weil sich der Helm auch im Labor keine Schwächen leistet, gehört er insgesamt zu den besten im Tesfeld.“

    Info: Dieses Produkt wurde von MountainBIKE in Ausgabe 6/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • Ekip

    Alpina Ekip

    • Geeig­net für: Uni­sex

    „gut“

    „Der brandneue Helm von Alpina ist der mit Abstand leichteste im Test. Auch im Labor gehört der teure Ekip zu den guten Helmen. Schöne Detaillösungen erhöhen den Tragekomfort. ...“

  • Air 8

    Specialized Air 8

    „gut“

    „Der günstige Air 8 kann sich in puncto Tragekomfort und Anpassung durchaus mit der teureren Konkurrenz messen. Die Schwächen zeigen sich aber in Details wie in der Gurtführung. Zudem ist der Air 8 nicht optimal belüftet.“

  • Redrock

    Abus Redrock

    „befriedigend“

    „Der preiswerte Redrock kann nicht mit den teilweise weitaus teureren Modellen der Konkurrenz mithalten. Vor allem im Labor zeigt der Abus-Helm Schwächen - er ist am schlechtesten belüftet. ...“

  • Sport Boss RS

    Uvex Sport Boss RS

    „befriedigend“

    „...gehört zu den günstigsten und zudem leichtesten Helmen. Aber: Die Unisize-Konstruktion mit Ringsystem erweist sich als wenig komfortabel. Fast alle Tester klagten über Druckstellen. Auch im Labor nicht bei den besten.“

Tests

Mehr zum Thema Fahrradhelme

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf