MOTORRAD prüft Motorräder (2/2007): „Ja was denn nun?“

MOTORRAD

Inhalt

Bei BMW steht das R gewöhnlich für Roadster und das S für Sport. Und wofür steht dann K 1200 R Sport? Da kann vielleicht die Yamaha FZ1 Fazer weiterhelfen. Die spielt schon länger in dieser Nische.

Was wurde getestet?

Im Test waren zwei Motorräder mit den Bewertungen 662 und 689 von jeweils 1000 möglichen Punkten. Testkriterien waren unter anderem Motor, Fahrwerk und Kosten.

  • BMW Motorrad K 1200 R Sport (120 kW) [07]

    • Typ: Sporttourer / Tourer, Supersportler;
    • Hubraum: 1157 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Nein

    689 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,7

    „Am Punktsieg ist nicht zu rütteln, die neue K 1200 R Sport hat alle guten K 1200-Eigenschaften. Der Preis ist viel zu hoch.“

    K 1200 R Sport (120 kW) [07]

    1

  • Yamaha FZ1 Fazer (110 kW) [06]

    • Typ: Naked Bike, Supersportler;
    • Hubraum: 998 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Nein

    662 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 1,6

    „Der Modelljahrgang 2007 ist besser gelungen als der vergangene. Die Motorcharakteristik leider immer noch nicht.“

    FZ1 Fazer (110 kW) [06]

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder