MOTORRAD prüft Motorräder (9/2006): „Entdecke die Möglichkeiten“

MOTORRAD

Inhalt

Ein Einzylinder, drei grundverschiedene Motorräder. Allesamt vorn reizvoller Gestalt, bestückt mit Yamahas Xt-Single. Ihre Repertoire reicht vom ernsthaften Begeliter durch den Alttag bis zum Spaßmobil für die kleinen Fluchten.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Allrounder mit Bewertungen von 578 bis 620 von jeweils 1000 Punkten. Es wurden Kriterien wie Motor, Fahrwerk und Sicherheit getestet.

  • Yamaha MT-03 (35 kW) [06]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 660 cm³;
    • Zylinderanzahl: 1;
    • ABS: Nein

    620 von 1000 Punkten

    „Das lockere Handling und der sauber abgestimmte, durchzugsstarke Motor bringen der MT-03 verdient den ersten Platz. Dass sie dazu sparsam ist und kernig klingt, rundet die Sache ab.“

    MT-03 (35 kW) [06]

    1

  • Aprilia Pegaso 650 Strada (35 kW)

    • Hubraum: 660 cm³;
    • Zylinderanzahl: 1

    616 von 1000 Punkten

    „Tolle Bremsen, klasse Handling - die Aprilia verfehlt nur knapp den Sieg. Was fehlt? Eine bessere Motorabstimmung und straffere Federelemente.“

    Pegaso 650 Strada (35 kW)

    2

  • Derbi Mulhacén 659 (35 kW) [06]

    • Typ: Reise-Enduro;
    • Hubraum: 659 cm³;
    • Zylinderanzahl: 1;
    • ABS: Nein

    578 von 1000 Punkten

    „Ein feiner Einstand. Fahrwerk, Bremsen und Sitzposition überzeugen. Verarbeitung und das edle Äußere ebenso. Nur dem Motor müsste Derbi etwas Spritzigkeit einflößen.“

    Mulhacén 659 (35 kW) [06]

    3

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder