MOTORRAD prüft Motorräder (9/2008): „Seen und Fühlen“

MOTORRAD

Inhalt

Unterhaltsame Runde um den Bodensee mit drei völlig unterschiedlichen Tourenmaschinen: kraftvoller Yamaha-Vierzylinder, sportlicher Triumph-Dreizylinder und handlicher BMW-Zweizylinder.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich drei Sport-Tourer, die 697 bis 733 von jeweils 1000 erreichbaren Punkten erzielten. Testkriterien waren unter anderem Motor (Durchzug, Beschleunigung ...), Fahrwerk (Handlichkeit, Stabilität in Kurven ...) sowie Alltag (Ergonomie Fahrer, Ergonomie Sozius ...) .

  • BMW Motorrad R 1200 RT ABS (81 kW) [05]

    • Typ: Sporttourer / Tourer, Supersportler;
    • Hubraum: 1170 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    733 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,4

    „Sie hat die besten Touring-Qualitäten der Welt. Und das trotz ihres wenig feurigen Boxer-Motors. Aber das Gesamtpaket ist nahezu perfekt durchdacht.“

    R 1200 RT ABS (81 kW) [05]

    1

  • Yamaha FJR 1300 A ABS (106 KW) [08]

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 1298 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    703 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,4

    „Ein starker, souveräner und bequemer Tourer, der allmählich in die Jahre kommt. Zwar ist das ABS 2008 recht passabel. Doch das störrische Lenkverhalten irritiert.“

    FJR 1300 A ABS (106 KW) [08]

    2

  • Triumph Sprint ST ABS (93 kW)

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 1050 cm³;
    • Zylinderanzahl: 3;
    • ABS: Ja

    697 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 1,7

    „Sie ist kein waschechter Tourer, wie Ausstattung und Sitzhaltung beweisen. Dafür das beste Motor-Rad dieses Tests. Sehr flott und supersinnlich bis hin zum Sound. Recht günstig dazu.“

    Sprint ST ABS (93 kW)

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder