moto traveller prüft Motorräder (9/2008): „Äpfel & Birnen“

moto traveller

Inhalt

Reiseenduros sind die echten Allrounder unter den Motorrädern. Auf jedem Terrain zu Hause, fahren sie rund um die Welt, glaubt man den Versprechungen der Hersteller.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich sechs Reise-Enduros, die keine Endnoten bekamen.

  • BMW Motorrad F 800 GS (63 kW) [08]

    • Typ: Sporttourer / Tourer, Enduro / Motocross;
    • Hubraum: 798 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Plus: quirliger, elastischer Motor; endurogeeignetes Fahrwerk; hochwertige Ausstattung; gute Bremsen mit optionalem ABS.
    Minus: mäßig stabile Fahrzeug-Protektoren; schlechte Sicht in den Rückspiegeln; harte Sitzbank mit störender Kante.“

    Info: Dieses Produkt wurde von moto traveller in Ausgabe 1/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    F 800 GS (63 kW) [08]
  • BMW Motorrad R 1200 GS (77 kW) [07]

    • Typ: Enduro / Motocross;
    • Hubraum: 1170 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Plus: starker, elastischer Motor; Fahrwerk handlich, trotzdem sehr stabil; sehr gute Bremsen mit ABS; enorm weites Einsatzspektrum; großes Zubehörangebot.
    Minus: harte, etwas verzögerte Gasannahme; schwer mit hohem Schwerpunkt.“

    Info: Dieses Produkt wurde von moto traveller in Ausgabe 1/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    R 1200 GS (77 kW) [07]
  • Honda Transalp (44 kW)

    • Typ: Enduro / Motocross;
    • Hubraum: 680 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Plus: ausgewogene Motorleistung; einfach zu fahren; niedrige Sitzhöhe; sehr gute Bremsen mit ABS.
    Minus: mäßig stabile Fahrzeug-Protektoren; Federung zu komfortbetont; Federbein mit praxisfremder Verstellmöglichkeit.“

    Info: Dieses Produkt wurde von moto traveller in Ausgabe 1/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Transalp (44 kW)
  • KTM Sportmotorcycle 990 Adventure (72 kW)

    • Typ: Enduro / Motocross

    ohne Endnote

    „Plus: starker, drehfreudiger Motor; sehr gutes, voll einstellbares Fahrwerk; brauchbarer Langstreckenkomfort; gute Offroadeignung; sehr gute Bremsen mit ABS.
    Minus: harte Gasannahme, rauer Motorlauf; zu laut.“

    990 Adventure (72 kW)
  • Suzuki DL 1000 V-Strom (72 kW)

    • Typ: Enduro / Motocross;
    • Hubraum: 669 cm³

    ohne Endnote

    „Plus: sehr bequemer Arbeitsplatz; stabiles Fahrwerk; gute Bremsen; guter Wind- und Wetterschutz.
    Minus: inaktive Sitzposition; kein ABS; mäßig stabile Fahrzeug-Protektoren.“

    DL 1000 V-Strom (72 kW)
  • Yamaha XT660Z Ténéré (36 kW) [08]

    • Typ: Reise-Enduro;
    • Hubraum: 660 cm³;
    • Zylinderanzahl: 1;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Plus: weicher Leistungseinsatz; endurogerechte Sitz- und Stehposition; robuste Protektoren; sparsamer Verbrauch; sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.
    Minus: relativ geringe Motorleistung; kein ABS.“

    Info: Dieses Produkt wurde von moto traveller in Ausgabe 1/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    XT660Z Ténéré (36 kW) [08]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder