Men's Health prüft Fahrräder (7/2007): „Träume auf 2 Rädern“

Men's Health

Inhalt

Das sind die neuesten Rennmaschinen, passend für jeden Geldbeutel und Einsatzbereich: Men's Health empfiehlt die besten Einsteiger-, Aluminium-, Carbon- und Edel-Modelle.

Was wurde getestet?

Im Test waren acht Fahrräder.

  • Canyon Ultimate CF 5.0

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    „Der Tempo-Trainer: Sitzposition und die Lenkgeometrie sind sportlich ausgerichtet, das sehr steife Bike bietet eine ehrlich-direkte Lenkung. Leicht: Rahmen (1000 g) und Gabel (300 g). ...“

    Ultimate CF 5.0
  • Centurion Hyperdrive 4200

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    „Der Langstreckler: Glänzt durch Laufruhe, der Rahmen dämpft angenehm. Dank Steifigkeit im Lenkkopf ist die Lenkung präzise. Die verbauten Komponenten könnten noch hochwertiger sein.“

    Hyperdrive 4200
  • Cube Agree GTC

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    „Der vielseitig Begabte: Macht im Sprint richtig Dampf, auf der Langstrecke ist er mit Sitzkomfort und merklich dämpfendem Rahmen ein guter Begleiter. Dank direkter Lenkung ...“

    Agree GTC
  • Focus Variado

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    „Der solide Bolide: hochwertig wirkendes Bike mit einem sportlich steifen Aluminiumrahmen, der insbesondere ambitionierten Fahrern gefällt. ... auch am Berg ist das Fahrverhalten absolut vorbildlich. Etwas schwer geraten.“

    Variado
  • Giant TCR Alliance Zero

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    „Der Material-Mixer: Ober- und Sitzrohr bestehen aus Kohlefaser, der Rest des Rahmens ist Alu. Ergebnis: wendig bei guter Steifigkeit. Direkte Lenkung und gutes Kurvenverhalten ...“

    TCR Alliance Zero
  • Red Bull Pro 2000

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    „Das Masterbike: quirliger Racer mit tollem Rahmen ... Das Rose-Versandbike ist komplett mit Shimano 105 ausgestattet. Erwähnenswert ist auch die serienmäßige Vollcarbongabel. ...“

    Pro 2000
  • Scott Addict R3

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    „Der Kompromisslose: kaum zu bremsen, mit gestreckter Sitzposition und überhöhtem Sattel. Der überwältigende Vortrieb ist auch am Berg noch spürbar. Ruhige Lenkung. ...“

    Addict R3
  • Specialized S-Works Roubaix SL

    • Typ: Rennrad

    ohne Endnote

    „Der Carbon gewordene Traum: für Sprints zu haben, bietet aber vor allem auf langen Touren hervorragenden Komfort dank gestrecktem Oberrohr und Dämpfungselementen in Gabel, Sitzstreben, Sattelstütze und Lenker.“

    S-Works Roubaix SL

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf