Macwelt prüft Camcorder (8/2007): „Videos hoch aufgelöst“

Macwelt

Inhalt

Jeder Grashalm auf der Wiese, jedes Haar am Kopf der Gattin kommt gestochen scharf. Mit hochauflösenden Videos sieht man erst, was aktuelle HD-Fernseher wirklich darstellen können.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich vier HD-Camcorder mit Endnoten zwischen 2,2 und 2,6. Kriterien waren in diesem Test unter anderem Bildqualität helle Umgebung, Tonqualität sowie Bedienfreundlichkeit.

  • Canon HV20

    „gut“ (2,2) – Testsieger

    „Unkomplizierte Kamera mit Mini-DV. Vorzüge: hoher Funktionsumfang; sehr gute Filmqualität bei hellem Licht ... Nachteile: hörbare Laufwerksgeräusche in Tonaufnahme; teilweise ergonomische Schwächen bei der Bedienung ...“

    HV20

    1

  • JVC Everio GZ-HD7

    • Typ: Hybrid-Camcorder

    „gut“ (2,3)

    „Größte und professionellste Kamera im Test. Vorzüge: sehr gute Bedienung; gute manuelle Einstellmöglichkeiten; lange Speicherzeit. Nachteile: Firewire nicht am Mac nutzbar; lange Zeit bis betriebsbereit; kein Hilfslicht oder Blitz ...“

    Everio GZ-HD7

    2

  • Panasonic HDC-SD1EG

    „befriedigend“ (2,5)

    „Lichtstarke Kamera ohne Mac-Unterstützung. Vorzüge: ... gute Ergebnisse bei schwachem Licht. Nachteile: Mac-Import nur mit Zusatzsoftware möglich und zeitaufwendig; kein optischer Sucher ...“

    HDC-SD1EG

    3

  • Sanyo Xacti VPC-HD2

    „befriedigend“ (2,6)

    „Handliche Fotokamera und Camcorder-Hybrid. Vorzüge: klein; unkompliziert; beste Fotoqualität im Test ... Nachteile: schlechteste Videoqualität; nicht für Nachtaufnahmen geeignet; kein mechanischer Bildstabilisator ...“

    Xacti VPC-HD2

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Camcorder