HomeVision prüft Verstärker (8/2005): „Nimm 2“

HomeVision

Inhalt

Stereo ist noch lange nicht tot. In der Nische tummeln sich nicht nur selbstbewusst die üblichen Verdächtigen wie Accuphase und NAD, sondern auch Onkyo und Denon warten mit interessanten Neuheiten auf.

Was wurde getestet?

Im Test waren 4 Stereoverstärker mit Bewertungen von 66 bis 87 von jeweils 100 Punkten.

  • Denon PMA-SA1

    • Typ: Vollverstärker

    „Spitzenklasse“ (87 von 100 Punkten) – Highlight

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Ein puristischer Vollverstärker mit einer überragenden Klanqualität, der nicht so schnell den Wunsch nach getrennten Vor- und Endstufen aufkommen lässt.“

    PMA-SA1

    1

  • Accuphase E 213

    • Typ: Vollverstärker

    „Spitzenklasse“ (85 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der Einstieg in die Accuphase-Familie bietet vor allem Liebhabern symphonischer Musik einen bewussten Hörgenuss mit höchster Abbildungspräzision und Neutralität.“

    E 213

    2

  • Onkyo A-933

    • Typ: Vollverstärker

    „Oberklasse“ (72 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Für diese Gewichtsklasse ein erstaunlich detailreicher und neutraler Klang, gepaart mit großer Spielfreude.Ein großer Wurf.“

    A-933

    3

  • NAD C 320 BEE

    • Typ: Vollverstärker

    „Gehobene Mittelklasse“ (66 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der runderneuerte Klassiker, der auf Partys genauso eine starke Figur macht wie beim konzentrierten Musikhören. Top fürs Geld.“

    C 320 BEE

    4

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Verstärker