Digitalisierte Bibliotheken

Hardwareluxx [printed]

Inhalt

Der Trend zu immer günstigeren Magnetspeicherlösungen will nicht abreißen, erste Terabyte-Festplatten finden noch in diesem Quartal den Weg in den Handel. Doch wieso sollen diese Speicherboliden ‚nur‘ in einem einzelnen PC ihr Dasein fristen? Netzwerkspeicher sind oftmals die sinnvollere Alternative, da die Datenmengen für alle Nutzer im LAN bereitstehen und der Stromverbrauch weit unter einer selbstgebauten Dateiserver-Lösung liegt.

Was wurde getestet?

Im Test waren sechs NAS-Systeme. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Acer Altos easyStore (2 TB)

    • NAS mit Festplatte(n): Ja;
    • Speicherplatz: 500 GB;
    • Speicherplatz: 2000 GB

    ohne Endnote

    „ ... Der easyStore ist ein solides NAS-System, allerdings in der Administration etwas gewöhnungsbedürftig. Das Webmenü ist wohlstrukturiert und übersichtlich, in der Reaktionszeit aber noch recht behäbig. ...“

    Altos easyStore (2 TB)
  • Adaptec Snap Server 210

    • NAS mit Festplatte(n): Ja

    ohne Endnote

    „... zeichnet sich in erster Linie durch hervorragende Management-Funktionen und Einsatzvielfalt aus. Ob als kleiner Bürospeicher oder komplette Speichersuite für dutzende Nutzer, die gemessene Durchsatzleistung ist in jedem Fall gut dimensioniert. ...“

    Snap Server 210
  • Buffalo TeraStation Live (2 TB)

    • NAS-Gehäuse: Ja;
    • Speicherplatz: 2000 GB

    ohne Endnote

    „... Das Gehäuse ist mit 7kg kein Garant für Mobilität, sondern eher für den soliden, stationären Aufbau gedacht. ... Einer langfristigen Nutzung als komfortablem Netzwerkspeicher steht dann aber nichts im Wege.“

    TeraStation Live (2 TB)
  • D-Link DNS-323

    • NAS mit Festplatte(n): Ja

    ohne Endnote

    „... Die Transferraten (Hin- und Rückrichtung) liegen im erwarteten Bereich zwischen 120 und 150 MBit/s. Auch hier ist zu berücksichtigen, dass das volle Potential des Gigabit-NICs nicht ausgenutzt werden konnte. ...“

    DNS-323
  • Fantec LD-U35NU2

    ohne Endnote

    „... Fantec stellt mit dem LD-U35NU2 ein sehr einfach gestricktes NAS-Chassis vor, wobei der besondere Fokus auf geringem Gewicht/Größe und einem attraktiven Preis zu liegen scheint. Erweiterte Management-Funktionen ... fehlen gänzlich ...“

    LD-U35NU2
  • TRENDnet TS-1300

    ohne Endnote

    „... TRENDnet hat mit dem TS-1300 ein sehr praktisches NAS-Gehäuse geschaffen, welches sich vielseitig einsetzen lässt. ... Die spielende Erweiterbarkeit über die beiden verbauten USB-Ports ist dabei ein weiterer Pluspunkt ...“

    TS-1300

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Festplatten-Zubehör