GameStar prüft Mäuse (3/2008): „Mäuse für Sieger“

GameStar

Inhalt

Nach dem Schraubenzieher ist die Maus das wichtigste PC-Werkzeug. Bei gleichem Können der Spieler entscheiden Hanlding und Präzision über Sieg oder Niederlage.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich zwölf Mäuse für Spieler bis 50 Euro, deren Gesamtnoten von 46 bis 89 von jeweils 100 möglichen Punkten reichen. Testkriterien waren unter anderem Präzision, Technik sowie Ergonomie.

  • Logitech G5 (zweite Edition)

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 2000 dpi

    89 von 100 Punkten – Testsieger

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Dank hoher Präzision, fast perfekter Verarbeitung und dicher Ausstattung bietet Logitechs zweite Edition der G5 am meisten Maus für 50 Euro - verdienter Testsieger!“

    G5  (zweite Edition)

    1

  • Logitech MX 518

    • Gaming-Maus: Ja

    87 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Wer auf die Gewichtsanpassung sowie das 4-Wege-Mausrad der G5 verzichten kann, spielt mit der MX518 genauso zuverlässig sowie präzise und spart 10 Euro.“

    MX 518

    2

  • Razer Diamondback 3G

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabellos (Funk): Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 1800 dpi

    87 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Die Diamondback 3G überzeugt mit dem präzisesten Sensor im Test. Die magere Ausstattung und die ungüsntig positionierten Daumentasten kosten aber Punkte.“

    Diamondback 3G

    2

  • Cyber Snipa Stinger Mouse

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 3200 dpi

    85 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Dank Makrofunktion, internem Speicher sowie Gewichten sehr anpassungsfähige Maus ... Gepaart mit der hohen Präzision eine echte MX518-Alternative.“

    Stinger Mouse

    4

  • SteelSeries Ikari Optical

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 1600 dpi

    82 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Sehr präzise optische Maus mit gewöhnungsbedürftiger Form. Testen Sie vor einem Kauf auch Logitechs gleich teure, aber besser ausgestattete MX518 an.“

    Ikari Optical

    5

  • Zykon M1 Gamer Mouse

    • Gaming-Maus: Ja

    80 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „gut“

    „Zykons M1 bietet hohe Präzision, gute Verarbeitung und eine Makro-Funktion. Wem die Form liegt, der bekommt ... ein voll spieletaugliches Präzisionswerkzeug.“

    M1 Gamer Mouse

    6

  • Microsoft Intellimouse Optical 1.1

    • Standard-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 400 dpi

    74 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „gut“

    „Trotz nur 400 dpi Auflösung reagiert die Intellimouse Optical 1.1 stets präzise und zuverlässig - wer möglichst günstig und stressfrei spielen will, darf ... zuschlagen.“

    Intellimouse Optical 1.1

    7

  • Revoltec Lightmouse Precision 2

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 1600 dpi

    60 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „In langsamen Spielen recht präzise Maus mit angenehmer Form. Bei schnellen Bewegungen reagiert der Sensor aber unpräzise und die Tasten sind teils zu schwergängig.“

    Lightmouse Precision 2

    8

  • Sharkoon Premium Laser Mouse

    • Standard-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 1600 dpi

    58 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Für langsamere Titel geeignete Laser-Maus mit Office-Schnellstartfunktionen. Form und Verarbeitung gehen in Ordnung, kleine Hände stören sich aber am hohen Mausrücken.“

    Premium Laser Mouse

    9

  • Anubis Sure Shot Laser Mouse

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 2200 dpi

    58 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Gut ausgestattete Maus für 20 Euro. Der unzuverlässige und unpräzise Sensor hat aber Probleme auf vielen Unterlagen und verhindert so eine bessere Wertung.“

    Sure Shot Laser Mouse

    10

  • Raptor Gaming LM1

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 1600 dpi

    56 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Sehr günstiger Nager, der aufgrund des unzuverlässigen Sensors bereits ab mittelhohen Geschwindigkeiten den Dienst versagt. Form und Ausstattung sind aber gut.“

    LM1

    11

  • Hama Penalizer Pro

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 2400 dpi

    46 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    „Die Penalizer Pro zickt bei hohen Geschwindigkeiten, zudem erschwert die extreme Abtastreichweite das Umsetzen auf dem Pad. Spieleuntauglich!“

    Penalizer Pro

    12

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Mäuse

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf