FACTS prüft Beamer (5/2008): „Präsentationen aus dem Handgelenk“

FACTS: Präsentationen aus dem Handgelenk (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 10 weiter

Inhalt

Projektoren mit einem Gewicht von weniger als zwei Kilogramm sind kleine Kraftpakete im Miniformat. Leistung, Abmessungen und Gewicht machen die Geräte ideal für den mobilen Einsatz bei Kunden und auf Messen.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich neun Projektoren, die Bewertungen von „sehr gut“ bis „befriedigend“ erhielten. Testkriterien waren Ausstattung, Verbrauchsmittel und Preis.

  • LG DX325

    • Native Auflösung: XGA (1024x768);
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: DLP

    „sehr gut“ (528 von 600 Punkten) – Bester Preis, Gesamtsieger

    „Das Modell bietet gute Werte für Lichtleistung und Kontrast. Die übrigen Leistungsdaten sind durchschnitt. Erster Platz nur durch den günstigen Preis.“

    DX325

    1

  • Casio XJ-S46

    • Native Auflösung: XGA (1024x768);
    • Helligkeit: 2500 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: DLP;
    • Betriebsgeräusch: 35 dB

    „gut“ (482 von 600 Punkten)

    „Das Modell ist ein echter Flachmann unter den Projektoren. Die technischen Ausstattungsmerkmale sind vorbildlich. Allerdings ist der Projektor sehr teuer.“

    XJ-S46

    2

  • ViewSonic PJ 260D

    • Native Auflösung: XGA (1024x768);
    • Helligkeit: 2000 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: DLP;
    • Betriebsgeräusch: 35 dB

    „gut“ (475 von 600 Punkten)

    „Das Modell bietet alle nötigen Schnittstellen und liefert einen hohen Kontrastumfang. Der Gerätepreis ist marktgerecht dimensioniert.“

    PJ 260D

    3

  • BenQ CP220

    • Native Auflösung: XGA (1024x768);
    • Helligkeit: 2200 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: DLP;
    • Betriebsgeräusch: 34 dB

    „gut“ (467 von 600 Punkten)

    „Ein Allrounder, der für Präsentationen alle wichtigen Leistungsmerkmale erfüllt. Das Modell bietet als einziges im Vergleich zusätzlich einen Signalausgang.“

    CP220

    4

  • 3M X20

    • Native Auflösung: XGA (1024x768);
    • Helligkeit: 2000 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: LCD

    „gut“ (455 von 600 Punkten)

    „Ein gutes Gerät mit ordentlich Ausstattung. Der Videobeamer bietet für den Anschluss von PCs zwei VGA-Signaleingänge. Ersatzlampe ist teuer.“

    X20

    5

  • Epson EMP-1700

    • Native Auflösung: XGA (1024x768);
    • Helligkeit: 2200 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: LCD

    „befriedigend“ (442 von 600 Punkten)

    „Der kompakte Projektor ist mit seinem weißen Gehäuse ein Hingucker. Die technischen Leistungsmerkmale sind durchschnittlich dimensioniert.“

    EMP-1700

    6

  • Infocus IN15

    • Native Auflösung: XGA (1024x768);
    • Helligkeit: 2500 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: DLP;
    • Betriebsgeräusch: 38 dB

    „befriedigend“ (431 von 600 Punkten)

    „Der Projektor ist nahezu baugleich zum Casiomodell. InFocus verzichtet aber auf PC-lose Präsentation und bietet das Modell etwas günstiger an.“

    IN15

    7

  • Toshiba TDP-P9

    • Native Auflösung: XGA (1024x768);
    • Helligkeit: 2000 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: DLP;
    • Betriebsgeräusch: 35 dB

    „befriedigend“ (415 von 600 Punkten)

    „Vom Leistungsspektrum her kann das Modell alle Anforderungen an professionelle Präsentationen bedienen. Der Preis ist allerdings recht hoch.“

    TDP-P9

    8

  • Sony VPL-CX21

    • Native Auflösung: XGA (1024x768);
    • Helligkeit: 2100 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: LCD

    „befriedigend“ (408 von 600 Punkten)

    „Mit Edelstahl und technischen Finessen ein Schmuckstück auf Konferenzen. Im Leistungsumfang ist der Projektor allerdings etwas mager ausgerüstet.“

    VPL-CX21

    9

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Beamer