Kopfhörer im Vergleich: Funkkopfhörer im Test

Digital.World

Inhalt

Die Kollision zwischen eigenem Lautstärkebedürfnis und dem Ruhewunsch von Mitmenschen führt direkt zum Kopfhörer. Lediglich das Kabel stört - nicht bei den folgenden Funkkopfhörern im Test.

Was wurde getestet?

Im Test waren fünf drahtlose Kopfhörer mit Bewertungen von 1,8 bis 2,7.

  • Philips SBC HD1500U

    • Verbindung: Funk

    „gut“ (1,8) – Testsieger

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Ein exzellenter Klang und eine super Ausstattung machen den Philips SBC HD 1500U zur ersten Wahl. Allerdings spiegelt sich das im relativ hohen Preis auch wider.“

    SBC HD1500U

    1

  • Beyerdynamic RSX 660

    • Verbindung: Funk

    „gut“ (2,0) – Preistipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Hi-Fi-Liebhaber kommen beim Beyerdynamic RSX 660 voll auf ihre Kosten. Der Klang und Tragekomfort sind ausgezeichnet, der Preis liebenswert. Dieser Funkkopfhörer beschränkt sich auf das Wesentliche.“

    RSX 660

    2

  • Sennheiser RS 85

    • Verbindung: Kabel

    „gut“ (2,2)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Ein prima Klang, aber wenig Akku-Power bietet der Sennheiser. Technik und Bedienung sind unkompliziert, allerdings ist das Paket relativ teuer.“

    RS 85

    3

  • AKG Hearo 787 Surround

    • Verbindung: Funk

    „gut“ (2,4)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Einen zwiespältigen Eindruck hinterlässt der Hearo 787: Der Klang ist durchaus passabel, die zwar selten, aber dennoch auftretenden Störungen lästig. ...“

    Hearo 787 Surround

    4

  • Vivanco FMH 7090

    • Verbindung: Funk

    „befriedigend“ (2,7)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der Vivanco FMH 7090 ist der mit Abstand billigste Funkkopfhörer im Test. Klar, dass hier keine Spitzenausstattung möglich ist. Nur im finanziellen Notfall sind Rauschen und mittelmäßiger Klang hinnehmbar.“

    FMH 7090

    5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Kopfhörer