digital living Magazin prüft Mobile Audio-Player (8/2006): „Sommer im Ohr“

digital living Magazin

Inhalt

Mit der Lieblingsmusik auf dem Trommelfell läuft alles besser: Die Gesichter in der S-Bahn wirken nicht mehr so grimmig und der Stress der letzten Tage ist wie weggeblasen. Somit sind MP3-Player vor allem bei schönem Wetter der optimale Outdoor-Begleiter und stoßen noch lange nicht auf einen gesättigten Markt. Kaum ein Teenager will ohne Knopf im Ohr unterwegs sein und die fallenden Preise locken jede Zielgruppe.

Was wurde getestet?

Im Test waren fünf tragbare MP3-Player. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Archos 104 (4 GB)

    • Typ: MP3-Player;
    • Laufzeit: 13 h;
    • Gewicht: 80 g;
    • Ausstattung: Display

    ohne Endnote

    „Der Archos 104 ist gelungen, leidet aber unter dem schlechten OLED-Display. Die Menüführung ist einfach und selbsterklärend. Die integrierte Festplatte macht ihn nur auf dem Papier schwerer ...“

    104 (4 GB)
  • Creative Zen V (1 GB)

    • Typ: MP3-Player;
    • Laufzeit: 15 h;
    • Gewicht: 43,5 g

    ohne Endnote

    „Die Vielfalt des Zen V beeindruckt und die erweiterte Version, der Zen V Plus, kann sogar noch Videos wiedergeben. Das Design ist frech und durchdacht. Das gilt auch für die Menüstruktur.“

    Zen V (1 GB)
  • DNT Figo Black 20 (2 GB)

    • Typ: MP3-Player

    ohne Endnote

    „Der FigoBlack 20 von dnt zeigt sich teilweise unnötig umständlich. Mit dem schlechten Display machen Filme keinen Spaß. Der eigene USB-Standard bringt bei Verlust verärgerte Kunden in den Laden. ...“

    Figo Black 20 (2 GB)
  • Maxfield Max-Sin Touch

    • Typ: MP3-Player;
    • Gewicht: 30 g

    ohne Endnote

    „Design und Musik stehen beim Max-Sin Touch ganz oben. Während andere Player Fotos, Videos und mehr darstellen können, integriert Maxfield emulierten Surround-Sound. ...“

    Max-Sin Touch
  • Transcend T.sonic 610 (512 MB)

    • Typ: MP3-Player;
    • Laufzeit: 14 h;
    • Gewicht: 28 g

    ohne Endnote

    „Der T.sonic 610 ist kein Designer-Stück und kann keine kopiergeschützten Dateien lesen. Das macht ihn nicht zum Trendsetter, da fast alle Musikstücke aus Online-Shops bereits per DRM geschützt werden.“

    T.sonic 610 (512 MB)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Mobile Audio-Player