Computer Foto prüft Beamer (4/2004): „Megatest: 24 Beamer“

Computer Foto

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren 24 Beamer, darunter 8 DLP-Projektoren und 16 LCD-Projektoren zwischen 1360 und 8100€. Das Ergebnis lautet: 6 x „sehr gut“, 9 x „gut“, 7 x „befriedigend“, 1 x "ausreichend und 1 x "mangelhaft".

  • Epson EMP-7850 XGA

    • Native Auflösung: XGA (1024x768);
    • Helligkeit: 3500 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Betriebsgeräusch: 36 dB;
    • Technologie: LCD

    „sehr gut“ (98,4%) – Testsieger

    „Absolut fototauglicher Projektor. Der Epson EMP-7850 liefert brillante Farben und tollen Kontrast. Leider keine HDTV- und Progressive-Unterstützung. Der Preis ist happig.“

    EMP-7850 XGA

    1

  • Sanyo PLC-XC 10

    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: DLP

    „sehr gut“ (94,2%) – Testsieger

    „Dank sehr gutem Schärfewert und hoher Leuchtkraft auch für Tageslichtprojektionen geeignet.“

    PLC-XC 10

    2

  • Hitachi SX 5600

    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: LCD

    „sehr gut“ (93,6%)

    „Leistungsfähiges Schwergewicht. Der SX 5600 liefert Top-Ergebnisse in allen Kategorien. Besonders die Schärfe der Darstellung ist beeindruckend. Ebenso auf hohem Niveau ist aber der Preis.“

    SX 5600

    3

  • Philips bSure XG2 Brillance

    • Helligkeit: 1500 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: LCD

    „sehr gut“ (93,4%) – Testsieger

    „Die Brillance -Ausführung ist deutlich besser als der Standard-XG ... In allen Kategorien gute bis sehr gute Ergebnisse - ein empfehlenswerter Beamer.“

    bSure XG2 Brillance

    4

  • Panasonic PT-L735NTE

    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: LCD

    „sehr gut“ (92,9%)

    „Nahezu perfekter Fotoprojektor. Hoher Schärfe- und Helligkeitswert, gepaart mit einem sehr niedrigerem Betriebsgeräusch. Allerdings ist der PT-L735NTE recht schwer und teuer.“

    PT-L735NTE

    5

  • Mitsubishi XD300U

    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: DLP

    „sehr gut“ (92,7%)

    „Ein rundum gelungener Projektor, der uneingeschränkt für digitale Diavorträge geeignet ist.“

    XD300U

    6

  • Anders und Kern AstroBeam X320

    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: LCD

    „gut“ (89,3%)

    „Mit einem Gewicht von sechs Kilo eignet sich der X320 nicht für den mobilen Einsatz. Dank Netzwerkanschluss ist er im LAN überall verfügbar.“

    7

  • Epson EMP-74

    • Native Auflösung: XGA (1024x768);
    • Helligkeit: 2000 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: LCD

    „gut“ (88,8%)

    „Keine Schwächen leistet sich der Epson EMP-74. Sehr gut sind Schärfe und Kontrast. Trotz 200-Watt-Lampe hohe Leuchtkraft. Negativ fällt der hohe Lärmpegel im Betrieb auf.“

    EMP-74

    8

  • Optoma ThemeScene H56

    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: DLP

    „gut“ (88,1%)

    „Bester DLP-Beamer im Test. Der Optoma H56 überzeugt mit einem sehr hohen Schwarzwert, offenbart jedoch Schwächen bei der Helligkeit.“

    9

  • Anders und Kern Astrobeam X220

    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: DLP

    „gut“ (86,7%)

    „Nur die Farbdarstellung ist nicht astrein. Die übrigen Werte sind gut, der X220 ist für Diavorträge zu empfehlen. Interessantes Feature: Netzwerkanschluss für den Einsatz im LAN. Videofreunde wird das Fehlen einer Progressive-Scan-Unterstützung stören.“

    10

  • Anders und Kern AstroBeam X20

    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: DLP

    „gut“ (82,2%) – Testsieger

    „Mobiler geht´s nicht: Der X20 wiegt nur 1,1 Kilogramm. Die schwache 120-Watt-Lampe bringt allerdings nur mäßige Leuchtkraft. Auch die Farben könnten besser sein. Unterm Strich aber ein guter Projektor. Das Auslaufmodell ist nur noch mit Restbeständen im Handel.“

    11

  • Panasonic PT-LC80E

    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: LCD

    „gut“ (82%)

    „Unauffällig, aber gut. Einzig die Schärfe lässt zu wünschen übrig. Unterm Strich noch empfehlenswert. Zum Teil sehr günstiger Straßenpreis.“

    PT-LC80E

    12

  • Canon LV-7210

    • Native Auflösung: XGA (1024x768);
    • Helligkeit: 2000 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: LCD

    „gut“ (81,7%)

    „Eines der leichtesten LCD-Geräte im test. Mit 37 dB allerdings recht laut. Außerdem ist der Schärfewert zu niedrig. Die übrigen Ergebnisse sind in Ordnung.“

    LV-7210

    13

  • Toshiba TDP-D2

    • Helligkeit: 2500 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: DLP

    „gut“ (81,5%)

    „Durchweg gute Ergebnisse, aber Schwächen bei der Farbdarstellung. Sehr hoher Schwarzwert.“

    TDP-D2

    14

  • NEC LT 170

    • Helligkeit: 1500 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: DLP

    „gut“ (80,1%)

    „Außer dem geringen Gewicht hat der LT170 keine herausragende Merkmale, aber auch keine große Mängel. In den Testergebnissen zeigt sich dieser Projektor unauffällig. Beim Schwarzwert sehr gut, sonst guter Durchschnitt.“

    LT 170

    15

  • Mitsubishi HC 3

    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: LCD

    „befriedigend“ (79,1%)

    „Bei den für die Fotodarstellung wichtigen Kriterien Schärfe und Helligkeit verliert der HC3 an Boden. Die übrigen Testergebnisse liegen auf hohem Niveau. Aufgrund des niedrigeren Preises ist dieser Beamer noch empfehlenswert.“

    HC 3

    16

  • NEC VT46

    • Helligkeit: 1200 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: LCD

    „befriedigend“ (78,1%)

    „Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis im Test. Der NEC VT46 g arbeitet zwar nur mit SVGA-Auflösung, aber ein entscheidender Nachteil für die Fotowiedergabe ist das nicht. Nur bei der Schärfe wirkt sich dieses Konzept nachteilig aus.“

    VT46

    17

  • Hitachi CP-X328

    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: LCD

    „befriedigend“ (75%)

    „In jeder Hinsicht durchschnittlich - das ist der CPX328T von Hitachi. Das gilt für alle Testwerte und den Preis. Als Fotoprojektor ist er eingeschränkt tauglich.“

    CP-X328

    18

  • Philips bSure XG2

    • Helligkeit: 1500 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: LCD

    „befriedigend“ (74,6%)

    „Außer bei der Schärfe kann der bSure XG2 in keiner Disziplin überzeugen. Das teurere Schwestermodell XG2 Brillance ist einfach in jeder Hinsicht besser, das Standardmodell ist für Fotografen nur eingeschränkt geeignet.“

    bSure XG2

    19

  • Panasonic PT-LC76E

    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: LCD

    „befriedigend“ (73%)

    „Der PT-LC76E kann nicht überzeugen. Lediglich der Schwarzwert ist sehr gut, die übrigen Testergebnisse verhindern eine bessere Gesamtnote. Die Darstellung ist sehr unscharf und kontrastarm.“

    PT-LC76E

    20

  • NEC VT560

    • Helligkeit: 1300 ANSI Lumen;
    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: LCD

    „befriedigend“ (71,8%)

    „Kostengünstig, aber durchgewachsene Leistung. Der VT560 ist nur sehr eingeschränkt für die Projektion von Fotos geeignet. Vor allem bei Schärfe und Helligkeit zeigt dieser Beamer Schwächen.“

    VT560

    21

  • HP MP3130

    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: DLP

    „befriedigend“ (70,5%)

    „Sehr leichter und kompakter Projektor. Unterdurchschnittliche Ergebnisse vor allem bei Schärfe und Helligkeit. Nur für den mobilen Einsatz geeignet, als Fotoprojektor bedingt tauglich.“

    MP3130

    22

  • Hitachi CP-X275W

    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: LCD

    „ausreichend“ (61,1%)

    „Sehr leichter LCD-Projektor und damit für den mobilen Einsatz geeignet. Die Testergebnisse sprechen aber gegen den Einsatz als Fotoprojektor. Dieser Beamer ist in jeder Hinsicht schwach.“

    CP-X275W

    23

  • HP VP6110

    • Lichtquelle: Lampe;
    • Technologie: DLP

    „mangelhaft“ (59,9%)

    „Schwächstes Modell im Test. Für Fotoprojektionen empfehlenswert. Die Defizite bei Farbdarstellung, Kontrast und Schärfe sind deutlich.“

    VP6110

    24

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Beamer