Funktionsjacken im Vergleich: „Leicht und verdammt warm“ - Jacken ohne Kapuze

ALPIN: „Leicht und verdammt warm“ - Jacken ohne Kapuze (Ausgabe: 9) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Was wurde getestet?

Im Test waren neun Jacken ohne Kapuze, deren Bewertungen von „gut“ bis „missraten“ reichen.

  • Arc'teryx Fisson LT Jacket

    „gut“ – Alpin-Tipp

    „Robuste, edle Überjacke für kalte Touren, sehr warm (auch weil eng geschnitten). Gut wäre eine Kapuze.“

  • Infinity Light

    Berghaus Infinity Light

    „gut“ – Alpin Superleicht

    „Die Jacke, die immer dabei ist! Superklein, superleicht. Deswegen trotz der fehlenden Laborwerte den Leichtgewichts-Tipp!“

  • Lafuma Thermo Jacket

    „missraten“

    „Modisch angehauchte Steppjacke (mit Einzippmöglichkeit), die kühlste Jacke im Test.“

  • Stratus Jacket

    Mammut Stratus Jacket

    • Material: Kunstfaser

    „mittelmäßig“

    „Schöne, relativ leichte Jacke, die allerdings bei der Wärmeleistung einige Abstriche hinnehmen muss.“

  • Marmot Rime Jacket

    „gut“

    „Schlichte, schöne und recht gut ausgestattete Jacke mit ein paar guten Details.“

  • Cirrus Jacket

    Mountain Equipment Cirrus Jacket

    „mittelmäßig“ – Alpin Preistipp

    „Äußerst preisgünstige Jacke mit dafür ordentlichen Werten und guter Ausstattung.“

  • Patagonia Micro Puff

    • Material: Kunstfaser

    „gut“

    „Sehr klein und leicht. Tolle Jacke zum immer dabei haben. Aufgrund der Schlupf-Form leider keine Messung möglich.“

  • Peak Performance Primaloft Jacket

    „mittelmäßig“

    „Sehr eng geschnittene, schöne Jacke, die sich mit den Werten im klassischen Mittelfeld einreiht. Relativ teuer.“

  • Loft Jacket

    Schöffel Loft Jacket

    „gut“

    „Relativ warme Jacke mit einem robusten Außenmaterial. Fällt eher klein aus.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Funktionsjacken