Fahrräder im Vergleich: Schnelle Fitness-Flitzer

aktiv Radfahren

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest wurden sechs Fitnessbikes beurteilt. Das Ergebnis: 4 x „sehr gut“ sowie 2 x „gut“.

  • Cube SL Road Pro

    • Typ: Fitnessbike

    „sehr gut“

    „Tolles Rad mit rundherum hochwertigen Komponenten! Trotz der sportlichen Optik komfortabel auch auf längeren Touren. Nicht nur für Ex-Rennradler mit Rückenproblemen ein Hit.“

    1

  • Haibike Limit

    • Typ: Fitnessbike

    „sehr gut“

    „Ein sportliches Fitnessbike mit Rennradblut gesucht? Hier sind Sie mehr als gut bedient. Wer ein Rennrad will - einfach Rennradlenker montieren ...“

    1

  • Hercules Street Fit Athen

    • Typ: Fitnessbike

    „sehr gut“

    „Das ‚Rundum Sorglos-Packet‘ für fitnessbegeisterte Radler, die sportlich fahren wollen, aber auf Komfort, Stabilität und Leistungskontrolle nicht verzichten wollen ...“

    Street Fit Athen

    1

  • Villiger Zurigo SL

    • Typ: Fitnessbike

    „sehr gut“

    „Das Zurigo SL vereint die Vorteile eines Rennrads mit denen eines Tourenbikes. Sein stabiler Rahmen aus dem Cross-Bereich und Rennradkomponenten garantieren beste Fahrdynamik - bei gleichzeitiger Alltagstauglichkeit.“

    1

  • Calvin Moonlier

    • Typ: Fitnessbike

    „gut“

    „Das Bike für sportliche Einsteiger, die weniger Wert auf Ausstattung legen, denn auf Alltagstauglichkeit, Zuverlässigkeit und Preis. Es zahlt sich aus, das Rad später mit höherwertigen Teilen aufzuwerten.“

    5

  • Raleigh Flight

    • Typ: Fitnessbike

    „gut“

    „Wer das Flight mit Licht ausstattet, findet hier ein flinkes, pflegeleichtes Stadtrad, das als Flachland-Fitnessbike Freude bereitet - da der sportliche Anspruch weniger ausprägt ist - zum Gleiten animiert!“

    Flight

    5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder