Laufschuhe im Vergleich: Ihren Füßen zuliebe

aktiv laufen

Inhalt

Nichts ist für die Ewigkeit. Laufschuhe schon gar nicht. Aber wie lange halten die guten Stücke wirklich? Nicht immer sollte man den Angaben der Hersteller vertrauen.

Was wurde getestet?

Im Test waren vier Paar Laufschuhe, die keine Gesamtnoten bekamen. Testkriterien waren unter anderem Passform, Haltbarkeit Obermaterial sowie Verhalten bei Nässe.

  • GT-2120

    Asics GT-2120

    ohne Endnote

    „Nach 650 Kilometern keine sichtbaren Verschleißerscheinungen. Einmal eingelaufen, trägt sich der GT 2120 angenehm. Dabei verliert er dennoch seine ziemlich feste Form nicht und führt den Fuß sehr gut. ...“

  • Glycerin 5

    Brooks Glycerin 5

    ohne Endnote

    „Kaum Spuren der Abnutzung - und das nach gut 1.000 Kilometern. Dass das Obermaterial im Bereich des seitlichen Schaftes an einer Stelle etwas aufriss ... geht als normale Abnutzung durch. Selbst das Profil hat kaum gelitten. ...“

  • M/W 767

    New Balance M/W 767

    ohne Endnote

    „Extrem haltbar. Ein Top-Laufschuh mit sehr guter Dämpfung, die auch nach gut 600 Kilometern noch ihren Dienst tut. Auch auf längeren Strecken sehr gut zu laufen. ...“

  • Complete Tenos IV

    Puma Complete Tenos IV

    ohne Endnote

    „Der Tenos IV passte wie angegossen, ohne schwammig zu sein. Auch nach rund 600 Kilometern war kein ernst zu nehmender Verschleiß sichtbar oder spürbar, lediglich das Futter an der Ferse ist leicht aufgerieben. ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Laufschuhe