Sehr gut (1,3)
4 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Tech­no­lo­gie: Digi­tal
Fea­tu­res: Por­ta­bel, Mehr­spu­r­auf­nahme, USB, Kar­ten­le­ser
Auf­nah­me­spu­ren: 8
Mehr Daten zum Produkt

Zoom F8 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2016
    • Details zum Test

    5,5 von 6 Punkten

    Preis/Leistung: 6 von 6 Punkten

    „... Seine Ergebnisse wirken gleichmäßig und gut aufgelöst, an die Präzision eines spezialisierten Audiointerfaces ähnlicher Preisklasse oder einen teureren Rekorder reicht das Gebotene allerdings nicht heran. Der kompakte Formfaktor macht das Gerät zum idealen Partner für unterwegs. Die Bedienelemente sind zwar klein und es gibt eine ganze Reihe Menüs, die Handhabung geht dennoch einfach vonstatten.“

    • Erschienen: Februar 2016
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (Spitzenklasse)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der Zoom F8 bietet nahezu alles, was sich ein Video-Filmer mit professionellem Workflow und Anspruch von einem Mobilrekorder wünschen kann und noch vieles mehr. Auch für Live- und Field-Recordler, die keine Video-Features benötigen, ist der F8 als portable Recording-Instanz absolut eine ernsthafte Erwägung wert.“

  • „sehr gut“ (87 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Kauftipp“

    Platz 1 von 2

    „Plus: guter Klang, einfache Bedienung; praktisches Zubehör mitgeliefert; exzellentes gedrucktes Handbuch in Deutsch; Timecode-Funktionen.
    Minus: sehr kleine Pegelsteller und Tasten.“

    • Erschienen: November 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Zoom PodTrak P4

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Zoom F8

Technologie Digital
Features
  • USB
  • Portabel
  • Kartenleser
  • Mehrspuraufnahme
Abmessungen (mm) 178 x 140 x 54
Aufnahmespuren 8
Eingänge
  • S/PDIF In (koaxial)
  • XLR / Klinke (Kombi)
Ausgänge
  • Klinke Kopfhörer (6,3 mm)
  • S/PDIF Out (koaxial)
  • Klinke Line Out (3,5 mm)
Aufnahmeformate
  • MP3
  • WAV
  • BWF
Enthaltene Effekte
  • Hochpass
  • Limiter
Gewicht 0,96 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Zoom F8

Beat - Via USB kann der F8 auch als Mehrkanal-Audiointerface mit bis zu 24 Bit und 96 kHz verwendet werden. Die Roundtrip-Latenzen ließen sich im Test auf 5,6 Millisekunden drücken. Bei den acht Eingängen des Zoom-Rekorders handelt es sich um XLR-Klinken-Kombi-Buchsen. Die nachgeschalteten Vorverstärker können Mikrofonsignale um bis zu 75 dB anheben, für Line-Material stehen bis zu 55 dB bereit. Eine 24-Volt- oder 48-Volt-Phantomspeisung lässt sich einzeln zuschalten. …weiterlesen

Die Strippenzieher

VIDEOAKTIV - Rauschen ist tatsächlich kein Thema - der Recorder bringt die Charakteristiken der angeschlossenen Mikrofone oder Tonquellen 1:1 und druckvoll auf die Karte. Mission erfüllt. Der Zoom-Profi kommt im Format eines etwas dickeren Taschenbuchs, ist mit 1168 Gramm aber ungleich schwerer als entsprechender Lesestoff. Dafür sorgen nicht nur die acht Batterien beim Mobileinsatz, sondern auch das unverwüstlich scheinende Metallgehäuse. …weiterlesen