Sehr gut (1,5)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Fea­tu­res: Blue­tooth, Por­ta­bel, Inte­grier­tes Mikro­fon, USB, Kar­ten­le­ser
Mehr Daten zum Produkt

Zoom F2-BT im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (73 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    „Plus: kein Aussteuern dank 32-Bit-Audio; winzige Abmessungen; Bluetooth-Fernsteuerung; gedruckte deutsche Anleitung.
    Minus: hakeliges Batteriefach.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Zoom F2-BT

zu Zoom F2-BT

  • Zoom F2-BT; Field Recorder mit Lavalier Mikrofon;
  • ZOOM Zoom F2-BT Field Recorder Bluetooth und Lavalier Mikrofon
  • Zoom F2-BT Field Recorder Bluetooth mit Lavalier Mikrofon
  • Zoom Field Recorder F2 Bluetooth und Lavalier Mic
  • Zoom - F2-BT
  • Zoom - F2-BT White
  • Zoom F2-BT Field Recorder Bluetooth und Lavalier Mic
  • Zoom - F2-BT
  • ZOOM F2 Bluetooth 32Bit Audiorecorder mit Lavalier Mikrofon

Einschätzung unserer Autoren

F2-BT

Unver­zerrte Direkt-​Auf­nah­men ohne Kon­trolle der Aus­steue­rung

Stärken
  1. 32-Bit: trotz fehlender Aussteuerungsmöglichkeit kein Übersteuern
  2. Flach, leicht und mit Klammer, Aufnahme direkt an Person
  3. Via Bluetooth vom Smartphone aus bedienbar
  4. Unterstützt Micro-SD (HC, XC) bis 512 GB
Schwächen
  1. Keine Vorab-Einstellung am Gerät
  2. Kunststoff-Windschutz sitzt recht locker

Eine klassische Funkstrecke können sich Interviewende beim Zoom F2-BT sparen: Der Mini-Recorder wird an der Kleidung des Interviewpartners befestigt, zeichnet das Sprachsignal also direkt an der Person auf. Eine Kontrolle der Aufnahme-Aussteuerung ist so natürlich nicht möglich. Zoom umschifft das Problem mit dem 32-Bit-Verfahren, dank dem – der hohen Auflösung bzw. dem hohen Dynamikumfang geschuldet – alle anfallenden Lautstärkepegel ohne Verzerrungen aufgenommen werden. Zur Übersteuerung ließ sich der Recorder im Test von „videoaktiv“ dann auch nicht überreden, die Aufnahmequalität überzeugt. Gut zu wissen: Samplingfrequenz, Bassfilter, Kopfhörerpegel und andere Vorab-Einstellungen werden mangels Display nicht am Gerät, sondern an einem per USB-C verbundenen Computer vorgenommen. Ist das gelungen, lassen sich grundlegende Aufnahme- und Wiedergabefunktionen via Bluetooth vom Smartphone aus steuern, was im Test prima funktioniert und einen echten Mehrwert gegenüber dem F2 ohne Bluetooth bietet. Von Seiten der Redaktion gibt es eine klare Kaufempfehlung.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Audiorecorder

Datenblatt zu Zoom F2-BT

Features
  • USB
  • Portabel
  • Kartenleser
  • Integriertes Mikrofon
  • Bluetooth
Abmessungen (mm) 57,5 x 22,4 x 46,4 mm
Eingänge Klinke Mikrofon (3,5 mm)
Ausgänge Klinke Kopfhörer (3,5 mm)
Gewicht 0,03 kg
Weitere Produktinformationen: Stromversorgung über zwei AAA, NiMH-Akkus oder USB-Netzteil (nicht im Lieferumfang).
Akkulaufzeit: 14 Stunden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: