• Befriedigend 3,0
  • 4 Tests
  • 4 Meinungen
Befriedigend (3,0)
4 Tests
ohne Note
4 Meinungen
Typ: Kamera-​Drohne
Bauart: Qua­dro­co­pter
Kamera vorhanden: Ja
Foto-Auflösung: 13 MP
Video-Auflösung: Full HD
Mehr Daten zum Produkt

Zerotech Dobby im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... eine kompakte Kamera-Drohne ... die zuverlässig fliegt, bestens ausgestattet ist und auch noch brauchbare Foto- und Videoaufnahmen liefert ...“

  • „befriedigend“

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    8 Produkte im Test

    „... Die Kompasskalibration funktioniert schnell und macht die Selfie-Drohne flugtauglich. ... Die Qualität der ‚4K‘-Fotos per 13-Megapixel Cam und der Full-HD-Videos ist okay. Wirklich überschäumende Begeisterung kam trotz guter Farbwiedergabe und Kontrastreichtum dennoch nicht auf. Dobby ist ein cooles Spielzeug, aber angesichts seiner Unausgereiftheit noch deutlich zu teuer.“

    • Erschienen: Oktober 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: September 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

Kundenmeinungen (4) zu Zerotech Dobby

3,5 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (50%)
4 Sterne
1 (25%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (25%)

3,5 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Zerotech Dobby

Typ Kamera-Drohne
Bauart Quadrocopter
Kamera vorhanden Ja
Foto-Auflösung 13 MP
Video-Auflösung Full HD
Features Flugstabilisierung
Navigation
  • GPS
  • Glonass
Maximale Flugzeit 9 Minuten
Maximale Flughöhe 3000 m
Sensorgröße 1/3,06"
Brennweite 28 mm
Livebild Smartphone/Tablet
Steuerung Smartphone/Tablet
Reichweite Steuerung 100 m
Gewicht 199 g
Lieferzustand RTF

Weiterführende Informationen zum Thema Zerotech Dobby können Sie direkt beim Hersteller unter zerotech.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ungleiche Brüder?

DRONES 2/2017 - Helle Bereiche sind meist überbelichtet, schattige Bereiche hingegen oft zu dunkel. Die Farben wirken trist. Hier kann Dobby ihre Vorteile voll ausspielen. Unabhängig von der gut gemachten - wenn auch nur englischen Anleitung sind die grundlegenden Funktionen selbsterklärend. Das Fliegen ist deutlich angenehmer als mit der Elfie-Drohne. Lässt man die Steuerelemente los, bleibt Dobby einfach auf der Stelle stehen. …weiterlesen

Kurz & knapp

video 12/2016 - Testumfeld:Acht Produkte aus der Unterhaltungselektronik wurden getestet, darunter ein TV-Receiver, eine Actioncam, eine Drohne, zwei Tablets, zwei Kopfhörer und eine Universalfernbedienung. Die Produkte erhielten 4 x die Note „sehr gut“, 3 x „gut“ und 1 x „befriedigend“. …weiterlesen

Fliegender Filmer

SFT-Magazin 5/2016 - Fortgeschrittene Piloten aktivieren hingegen den Sportmodus. In diesem sind allerdings alle Automatiken deaktiviert, Sie müssen die Drohne also komplett selbst steuern, inklusive Höhenausgleich. Dafür erreicht der Quadrocopter Fluggeschwindigkeiten von bis zu 70 km/h und mit etwas Übung lassen sich atemberaubende Manöver vollführen. Trotz all dieser Technik und Features hielt die Phantom 4 im Flugtest sehr ordentliche 25 Minuten durch, für eine Drohne dieser Größenordnung ist das ein Topwert. …weiterlesen

Die hält nichts am Boden

Audio Video Foto Bild 12/2016 - Tolle Perspektiven: Drohnen mit Kameras liefern atemberaubende Luftaufnahmen. Hier sehen Sie die besten Modelle.Testumfeld:Getestet wurden fünf Kamera-Drohnen, von denen drei mit „gut“ und zwei mit „befriedigend“ abschnitten. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Steuerungs- und Überwachungsfunktionen sowie Flugeigenschaften und -funktionen, Kameraqualität, Handhabung und Technik. …weiterlesen