• ohne Endnote

  • 0  Tests

    0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Kom­bi­kin­der­wa­gen
Tele­skop-​Schie­ber: Ja
Rei­fen­typ: Luftrei­fen
Sitz mit Ruh­e­po­si­tion: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Passat II

Kom­bi­kin­der­wa­gen für das Land­le­ben

Kinderwagen des einstigen VEB Zeitzer Kinder Wagenindustrie, heute Zekiwa, erkennt mancher bereits auf den ersten Blick: Ausladend, robust, etwas kastig im Aufbau und dank der großen Räder vor allem geländetauglich. Gute Voraussetzungen für das Unternehmen, erfolgreiche Markenführung zu betreiben und sich bei einer qualitätsbewussten Kundschaft mit ihrem Markenimage zu verankern. Trotz beständiger Anpassung ihrer Produkte an veränderte Kunden- und Marktbedürfnisse nach maximaler Mobilität sind Zekiwa Kinderwagen vor allem eins: Praktisch, funktional und raumgreifend.

Mit 19 Kilogramm sehr schwer

Der Kombikinderwagen richtet sich demnach primär an Landbewohner und Kunden, die ihren Kinderwagen nicht notwendig mit Begriffen wie platzsparend, leicht und stadttauglich wendig assoziieren. Der Passat II ist vielmehr exakt das Gegenteil: Zusammengelegt genehmigt er sich Verstaumaße von 42 x 62 x 100 Zentimeter, die Waage pendelt sich bei 19 Kilogramm ein, was sicherlich jenen interessiert, der das Gefährt täglich irgendwo hinauf- oder hineinheben muss. Mit den großen 12-Zoll-Lufträdern – das entspricht einer Größe von 30 Zentimeter im Durchmesser – zeigt er sich offroadtauglich und schluckfreudig, soweit Wald- und Schotterwege gefahren werden.

Beidseitig wirkende Bremse

Mit seinen beiden starren Vorderrädern lassen sich Wendemanöver nur mit einem größeren Wendekreis bewältigen – anders Modelle mit Schwenkrädern, die geradezu gierig in die Kurven stechen. Auch im Übrigen setzt er den pragmatisch-robusten Ansatz fort. Das Chassis ist aus Stahlrohr, das aufsetzbare Tragenest geräumig (79 x 34 Zentimeter) und mit Seitenstabilisatoren versehen. Für Sicherheit bürgt ein Gurtsystem für das Tragenest, ein Fünfpunktgurt mit Durchrutsch-Schutz und eine Bremse, die beidseitig zubeißt. Modern, praktisch und komfortabel zeigt sich der höhenverstellbare Schwenkschieber, der zur anderen Seite umgelegt werden kann.

Rostansatz an den Rädern?

Bisherige Nutzer sind aus verschiedenen Gründen nicht ganz so glücklich mit ihrer Wahl. So schreibt ein Amazon-Rezensent, dass sich der Wagen beim Einklappen recht hakelig verhalte, zudem gebe es schnell Probleme mit Rost an den Rädern. Vereinzelt soll es gar zum Spontanverlust eines Rades bei der Fahrt gekommen sein. Andere Kunden hingegen machten nur positive Erfahrungen mit dem Passat II – mit Ausnahme der Rostbildung, mit der man offenbar klarkommen muss. Auf der Habenseite hat er sicherlich seine robuste Bauart, bequeme Verstellmöglichkeiten und seinen fairen Kaufpreis zu verbuchen – laut Amazon zurzeit 187 Euro.

Datenblatt zu Zekiwa Passat II

Anzahl der Räder 4 Räder
Ausstattung
  • Einkaufskorb
  • Liegeposition
Gurtsystem 5-Punkt
Rahmenmaterial Aluminium
Verstellbare Rückenlehne 3 Positionen
Allgemeine Informationen
Typ Kombikinderwagen
Geeignet für
Babys ab Geburt vorhanden
Schieben
Schwenkbarer Schieber vorhanden
Teleskop-Schieber vorhanden
Sicherheit
Feststellbremse vorhanden
Räder
Reifentyp Luftreifeninfo
Sitz- & Liegekomfort
Verstellbare Beinstütze vorhanden
Sitz mit Ruheposition vorhanden
Verdeck & Wetterschutz
Sichtfenster vorhanden
Maße & Maximalgewicht
Gewicht (mit Rädern) 19 kg
Klappmaß (L x B x H) 42 x 62 x 100 cm

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: