• Gut 2,5
  • 9 Tests
81 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Spie­gel­lose Sys­tem­ka­mera
Auf­lö­sung: 20,2 MP
Sen­sor­for­mat: 4/3" (Four Thirds)
Touch­s­creen: Ja
Sucher­typ: Nicht vor­han­den
Mehr Daten zum Produkt

YI Technology M1 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2017
    • Details zum Test

    „gut“

    „Mit der Yi M1 erhält man eine Kamera, deren Bedienung sich an Foto-Apps von Smartphones orientiert und die auch wenig mehr Möglichkeiten als Kompaktkameras besitzt. ... Das ist ein ungewöhnliches Konzept, das seine Freunde finden kann, auch wenn Bildqualität, Autofokus und Zusatzfunktionen nicht ganz mit den teils extremen Leistungen der aktuellen spiegellosen Systemkameras mithalten.“

  • „ausreichend“ (3,5)

    Platz 3 von 3

    Bild (40%): „ausreichend“ (3,5);
    Bild mit manuellen Einstellungen (10%): „befriedigend“ (2,6);
    Video (10%): „ausreichend“ (4,4);
    Sucher und Monitor (10%): „gut“ (2,2);
    Handhabung (30%): „befriedigend“ (3,0).

  • „befriedigend“ (74,0%); 2 von 5 Sternen

    3 Produkte im Test

    „Bei der Bildqualität kann die Yi M1 weitgehend mit Olympus und Panasonic mithalten, Geschwindigkeit und Ausstattung lassen aber zu wünschen übrig.“

    • Erschienen: Februar 2017
    • Details zum Test

    37 von 100 Punkten

    „... Alles in allem bleibt die M1 im JPEG-Test trotz höherer Auflösung bei allen ISO-Stufen hinter Pen-F und GX8 zurück, und muss sich auch der deutlich günstigeren ... GF7 geschlagen geben. Da die M1 das schwache Ergebnis vornehmlich der wenig schonenden JPEG-Signalverarbeitung verdankt, ist bei ihr der Einsatz des RAW-Formats unbedingt empfehlenswert. Allerdings erreichen auch die RAW-Bilder nicht das Niveau der Konkurrenz.“

    • Erschienen: April 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: Februar 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die Systemkamera von Yi ist nicht genug, um mit der etablierten Konkurrenz in dieser Preisklasse mithalten zu können.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Die Bildergebnisse stimmen, doch das Drumherum kann uns nicht überzeugen: Die China-Spiegellose Yi M1 wagt sich selbstbewusst in einem Markt, der hierzulande gut besetzt ist. Dabei fühlt sie sich altbacken an im Vergleich zu Konkurrenten wie der Olympus E-PL8.“

    • Erschienen: Dezember 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: November 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote


    Info: Dieses Produkt wurde von digitalkamera.de in Ausgabe neueren Testbericht erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu YI Technology M-1

  • YI Technology M1 95018 Mirrorless Digitalkamera (20 MP, Wechselobjektiv 12-
  • YI Technology M1 95018 Mirrorless Digitalkamera (20 MP, Wechselobjektiv 12-
  • YI Technology M1 95017 Mirrorless Digitalkamera (20 MP, 4K, Wechselobjektiv 12-
  • YI Technology M1 95018 Mirrorless Digitalkamera (20 MP, Wechselobjektiv 12-
  • YI M1 95017 spiegellose Systemkamera 20MP 12-40mm F3,5-5,6... + TOP (233005)

Kundenmeinungen (81) zu YI Technology M1

3,7 Sterne

81 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
32 (40%)
4 Sterne
17 (21%)
3 Sterne
12 (15%)
2 Sterne
10 (12%)
1 Stern
10 (12%)

3,7 Sterne

81 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu YI Technology M1

Features
  • Live-View
  • WLAN
  • Panorama
  • Gesichtserkennung
  • Bildbearbeitungsfunktion
  • Metadaten-Tag
  • Effektfilter
  • HDR-Modus
Videofähig vorhanden
Allgemeines
Typ Spiegellose Systemkamera
Empfohlen für Profis
Sensor
Auflösung 20,2 MP
Sensorformat 4/3" (Four Thirds)
ISO-Empfindlichkeit Auto / 100 / 200 / 400 / 800 / 1.600 / 3.200 / 6.400 / 12.800 / 25.600
Gehäuse
Breite 113 mm
Tiefe 34 mm
Höhe 64 mm
Gewicht 280 g
Staub-/Spritzwasserschutz fehlt
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 450 Aufnahmen
Bildstabilisator fehlt
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC fehlt
Bluetooth vorhanden
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz fehlt
Blitzschuh vorhanden
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Geschwindigkeit
Serienbildgeschwindigkeit 5 B/s
Kürzeste Verschlusszeit (mechanisch) 1/4000 Sek.
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Displayauflösung 1040000 px
Touchscreen vorhanden
Klappbares Display fehlt
Schwenkbares Display fehlt
Suchertyp Nicht vorhanden
Video & Ton
Maximale Videoauflösung 4K/Ultra HD
Bildrate (4K) 30p
Bildrate (Full-HD) 60p
Videoformate MPEG-4
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Mikrofon-Eingang fehlt
Kopfhörer-Anschluss fehlt
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW

Weiterführende Informationen zum Thema YI Technology M-1 können Sie direkt beim Hersteller unter yitechnology.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

MFT-Kamera aus China

COLOR FOTO - In der M1 scheint sie vor allem auf eine hohe Auflösung und starke Kontraste getrimmt zu sein, weniger auf einen natürlichen Bildeindruck. Besonders bei ISO 200 und 400 setzt YI Technology auf extrem ausgeprägte Kantenverstärkung. Das verleiht den Bildern einerseits eine überzogene Schärfe und führt andererseits zu schlanken Geisterlinien entlang kontrastreicher Konturen. Dazu kommt bis ISO 400 eine beherzte Anhebung von ohnehin schon starken Kontrasten. …weiterlesen

Einfach einsteigen

COLOR FOTO - Canon EOS 100D Die EOS 100D ist Canons kompakteste Spiegelreflexkamera, kaum größer und nur 8 g schwerer als die spiegellose Panasonic G5. ImVergleich zu deren Micro-Four-Thirds-Sensor bietet die Canon jedoch einen etwas größeren APS-C-Sensor.Das Kunststoff-Aluminium-Gehäuse liegt dank des ordentlich beschichteten, deutlich ausgeformten Griffs recht sicher in der Hand; Canon integriert eine Sensorreinigung. …weiterlesen

Sony alpha 580L

Stiftung Warentest Online - Auch der optische Sucher bildet die Motive sehr genau ab. Die extrem kurze Auslöseverzögerung fördert Schnappschüsse. Der ausklappbare Kontrollmonitor löst seine Bilder fein auf. Das im Kameraset enthaltene Zoomobjektiv SAL 1855 verzeichnet sehr wenig. Nur gibt es einige Gegenlichtreflexe. Die Handhabung der alpha 580 ist einfach. Die manuelle Belichtungskorrektur reicht mit vier Blendenstufen nicht weit genug. …weiterlesen

Im ISO-Rausch

SPIEGELREFLEX digital - Zu einer schnellen SLR-Kamera gehört auch eine hohe Empfindlichkeit: ISO 102.400 werden nun geboten. Und spätestens jetzt muss die Canon-Strategie in Frage gestellt werden. Denn die höhere Packungsdichte der EOS-1D Mark IV impliziert zwangsläufig kleinere Pixel-Dimensionen. Die geringere Lichtausbeute der geschrumpften Pixel lässt sich mit Hard- und Software-Kniffen kompensieren. Doch das geht gegenwärtig nur bei vierstelligen ISO-Werten gut. …weiterlesen

Spiegellose Systeme (M-FT-Format)

FOTOTEST - Testumfeld:Zwei spiegellose Systemkameras wurden einem Praxistest unterzogen und bestanden diesen mit den Endnoten „super“ und „sehr gut“. Die Bewertung erfolgte unter Berücksichtigung der Kriterien Bildqualität, visueller Bildeindruck, Autofokus sowie Ausstattung und Bedienung. …weiterlesen

Olympus OM-D E-M10 gegen Panasonic GH4

FOTOHITS - Testumfeld:Im Praxistest befanden sich zwei spiegellose Systemkameras, die keine Endnote erhielten. Zu den Testkriterien zählten Auflösung, Bildqualität und Handhabung sowie Ausstattung und Videoqualität. …weiterlesen

Allwetter-Kamera

DigitalPHOTO - Und doch bekommt die Kamera von uns die Testnote "SEHR GUT". Die Pentax KP überzeugt im Labortest, weil sie das System ihrer Vorgänger fortführt - mit Stärken wie auch Schwächen. In keinem unserer drei Bewertungskriterien (Bildqualität, Ausstattung, Handling) kann die Pentax mit grandiosen Leistungen bislang nie dagewesene Resultate erzielen. Vielmehr ist es eine konstant gute bis sehr gute Performance. …weiterlesen

Akte X

VIDEOAKTIV - sie kostet exakt gleich viel, kann auch kein 4K/50p, verzichtet zudem auf die Logfunktion für die Colorgrader, ist dafür aber als schneller Fotoapparat bekannt. Doch die Fuji ist schneller. Sie schafft Bilderserien mit 14 Bildern pro Sekunde bei Vollauflösung ihres 24-Megapixel-Sensors. Auf der anderen Seite ermöglicht ihr elektronischer Verschluss Belichtungszeiten von 1/23000 Sekunde. Einen mechanischen Verschluss hat sie natürlich auch. …weiterlesen

Klein und gut

Audio Video Foto Bild - Das sorgt für eine große Auswahl an Objektiven. Allein Olympus baut 24 Objektive für MicroFourThirds, da runter teure Profi-Linsen wie das M. Zuiko Pro 300mm f4 für 3000 Euro. Es geht aber auch deutlich günstiger Branchenriese Canon ist erst spät auf dem Systemkamerazug aufgesprungen, und das macht sich bei der Objektivpalette bemerkbar: Es gibt nur sieben EF-M-Objektive, die speziell für Canons Systemkameras entwickelt wurden. …weiterlesen

5 mit System

fotoMAGAZIN - Der wesentliche Unterschied zwischen den beiden Kameras ist der Sensor. Während Fuji in der X-M1 einen X-Trans-CMOS ohne Tiefpassfilter und mit spezieller Farbfilteranordnung zur Verringerung von Moirés verwendet, kommt in der X-A1 ein herkömmlicher CMOS-Sensor zum Einsatz wie er auch von anderen Hersteller bekannt ist. Das Gehäuse der X-A1 besteht aus hochwertigem Kunststoff, während die X-M1 ein Metallchassis verwendet. …weiterlesen

7 AF-Systeme

COLOR FOTO - Perfekt scharfgestellt? Unser AF-Test vergleicht 83 Objektive an 7 Kameras. 3 klassische SLRs mit Phasen-AF konkurrieren mit 4 spiegellosen Modellen mit Kontrast- sowie Hybrid-AF-Systemen.Testumfeld:Sieben Digitalkameras, darunter drei mit Vollformat-, zwei mit MFT- und zwei mit APS-C-Sensor befanden sich im Vergleichstest. Im Mittelpunkt stand der Aspekt Autofokus, der anhand der Kriterien Präzision und Tempo beurteilt wurde. Auf Endnoten wurde verzichtet, jedoch diente das Verhältnis aus Ausbeute an scharfen Fotos und Schnelligkeit hier als Orientierung für die Platzierung. …weiterlesen