YI Technology M1 im Test

(Systemkamera)
  • Gut 2,5
  • 9 Tests
9 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Spie­gel­lose Sys­tem­ka­mera
Auflösung: 20,2 MP
Sensorformat: Four Thirds
Touchscreen: Ja
Suchertyp: Nicht vor­han­den
Mehr Daten zum Produkt

Tests (9) zu YI Technology M1

    • FOTOHITS

    • Ausgabe: 9/2017
    • Erschienen: 08/2017
    • Seiten: 6

    „gut“

    „Mit der Yi M1 erhält man eine Kamera, deren Bedienung sich an Foto-Apps von Smartphones orientiert und die auch wenig mehr Möglichkeiten als Kompaktkameras besitzt. ... Das ist ein ungewöhnliches Konzept, das seine Freunde finden kann, auch wenn Bildqualität, Autofokus und Zusatzfunktionen nicht ganz mit den teils extremen Leistungen der aktuellen spiegellosen Systemkameras mithalten.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 03/2017
    • Produkt: Platz 3 von 3
    • Seiten: 7

    „ausreichend“ (3,5)

    Bild (40%): „ausreichend“ (3,5);
    Bild mit manuellen Einstellungen (10%): „befriedigend“ (2,6);
    Video (10%): „ausreichend“ (4,4);
    Sucher und Monitor (10%): „gut“ (2,2);
    Handhabung (30%): „befriedigend“ (3,0).  Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 3/2017
    • Erschienen: 02/2017
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    „befriedigend“ (74,0%); 2 von 5 Sternen

    „Bei der Bildqualität kann die Yi M1 weitgehend mit Olympus und Panasonic mithalten, Geschwindigkeit und Ausstattung lassen aber zu wünschen übrig.“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 3/2017
    • Erschienen: 02/2017
    • Seiten: 5

    37 von 100 Punkten

    „... Alles in allem bleibt die M1 im JPEG-Test trotz höherer Auflösung bei allen ISO-Stufen hinter Pen-F und GX8 zurück, und muss sich auch der deutlich günstigeren ... GF7 geschlagen geben. Da die M1 das schwache Ergebnis vornehmlich der wenig schonenden JPEG-Signalverarbeitung verdankt, ist bei ihr der Einsatz des RAW-Formats unbedingt empfehlenswert. Allerdings erreichen auch die RAW-Bilder nicht das Niveau der Konkurrenz.“  Mehr Details

    • china-gadgets.de

    • Erschienen: 04/2017

    ohne Endnote

     Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 3/2017
    • Erschienen: 02/2017

    ohne Endnote

    „Die Systemkamera von Yi ist nicht genug, um mit der etablierten Konkurrenz in dieser Preisklasse mithalten zu können.“  Mehr Details

    • c't Digitale Fotografie

    • Ausgabe: 2/2017
    • Erschienen: 02/2017
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Die Bildergebnisse stimmen, doch das Drumherum kann uns nicht überzeugen: Die China-Spiegellose Yi M1 wagt sich selbstbewusst in einem Markt, der hierzulande gut besetzt ist. Dabei fühlt sie sich altbacken an im Vergleich zu Konkurrenten wie der Olympus E-PL8.“  Mehr Details

    • digitalkamera.de

    • Erschienen: 12/2016

    ohne Endnote

     Mehr Details

    • digitalkamera.de

    • Erschienen: 11/2016

    ohne Endnote

     Mehr Details  

    Info: Zu diesem Produkt gibt es bei digitalkamera.de einen neueren Testbericht mit gleicher Bewertung.

zu YI Technology M1

  • YI Technology M1 95018 Mirrorless Digitalkamera (20 MP, Wechselobjektiv 12-

    Produktbeschreibung "1xYITechnologyDigital Camera 1xYITechnologyLens 12 - 40mm F3. 5 - 5. 6 1xMicro USB Cable ,...

  • YI Technology M1 95017 Mirrorless Digitalkamera (20 MP, 4K, Wechselobjektiv 12-

    Produktbeschreibung "1xYITechnologyDigital Camera 1xYITechnologyLens 12 - 40mm F3. 5 - 5. 6 1xMicro USB Cable ,...

  • YI Technology M1 DSLM Systemkamera 20MP MTF Wechselobjektiv 12-40mm

    • 20, 2 Megapixel (4 / 3" Four - Thirds Sensor) , ISO 100 - 25. 600 • 3, 2 - fach optischer Zoom, 12 - 40 mm, ,...

  • YI M1 Mirrorless Digitalkamera mit 12-40mm F3.5-5.6 Wechselobjektiv - Schwarz

    Lächeln, schießen, teilen YI M1 Mirrorless Digitalkamera ist die weltweit am meisten verbundene spiegellose Kamera - ,...

  • YI Technology M1 95018 Kit silber inkl. 12-40mm

    "Produktbeschreibung ""1xYITechnologyDigital Camera 1xYITechnologyLens 12 - 40mm F3. 5 - 5. ,...

  • YI M1 Mirrorless Digitalkamera mit 12-40mm F3.5-5.6 Wechselobjektiv - Schwarz

    Lächeln, schießen, teilen YI M1 Mirrorless Digitalkamera ist die weltweit am meisten verbundene spiegellose Kamera - ,...

Kundenmeinungen (9) zu YI Technology M1

9 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
3
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu YI Technology M1

Features
  • Live-View
  • WLAN
  • Panorama
  • Gesichtserkennung
  • Bildbearbeitungsfunktion
  • Metadaten-Tag
  • Effektfilter
  • HDR-Modus
Videofähig vorhanden
Allgemeines
Typ Spiegellose Systemkamera
Empfohlen für Profis
Sensor
Auflösung 20,2 MP
Sensorformat Four Thirds
ISO-Empfindlichkeit Auto / 100 / 200 / 400 / 800 / 1.600 / 3.200 / 6.400 / 12.800 / 25.600
Gehäuse
Breite 113 mm
Tiefe 34 mm
Höhe 64 mm
Gewicht 280 g
Staub-/Spritzwasserschutz fehlt
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 450 Aufnahmen
Bildstabilisator fehlt
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC fehlt
Bluetooth vorhanden
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz fehlt
Blitzschuh vorhanden
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Geschwindigkeit
Serienbildgeschwindigkeit 5 B/s
Kürzeste Verschlusszeit (mechanisch) 1/4000 Sek.
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Displayauflösung 1040000 px
Touchscreen vorhanden
Klappbares Display fehlt
Schwenkbares Display fehlt
Suchertyp Nicht vorhanden
Video & Ton
Maximale Videoauflösung 4K/Ultra HD
Bildrate (4K) 30 B/s
Bildrate (Full-HD) 60 B/s
Videoformate MPEG-4
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Mikrofon-Eingang fehlt
Kopfhörer-Anschluss fehlt
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW

Weiterführende Informationen zum Thema YI Technology M-1 können Sie direkt beim Hersteller unter yitechnology.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

MFT-Kamera aus China

COLOR FOTO 3/2017 - In der M1 scheint sie vor allem auf eine hohe Auflösung und starke Kontraste getrimmt zu sein, weniger auf einen natürlichen Bildeindruck. Besonders bei ISO 200 und 400 setzt YI Technology auf extrem ausgeprägte Kantenverstärkung. Das verleiht den Bildern einerseits eine überzogene Schärfe und führt andererseits zu schlanken Geisterlinien entlang kontrastreicher Konturen. Dazu kommt bis ISO 400 eine beherzte Anhebung von ohnehin schon starken Kontrasten. …weiterlesen

3x Monochrom

fotoMAGAZIN Nr. 6 (Juni 2013) - im Fall der Canon EOS 6D und Leica M Monochrom verwendeten wir Adobe Lightroom 4.4, für die Sigma SD1 Merrill den mitgelieferten Konverter Photo Pro in der Version 5.5. Canon EOS 6D Mit 22,2 Megapixeln beschreitet Canon einen Mittelweg zwischen möglichst vielen und möglichst großen Pixeln. Der Pixelabstand von 6,6 µm sorgt für Rauscharmut und einen großen Dynamikumfang, was Spielraum für ISO-Werte bis 25.600 (im erweiterten ISO-Bereich bis 102.400) schafft. …weiterlesen

Wahlprogramm

VIDEOAKTIV 6/2017 - Wir haben folglich überprüft, wie Einsteiger mit diesen unterschiedlichen Konzepten zurechtkommen und was für wen empfehlenswert ist. Den größten Hip-Faktor kann zweifellos die EOS M10 für sich verbuchen: Sie hat einen großen Bildsensor im APS-C-Format, wie er sogar in Spiegelreflexkameras steckt. Der sorgt für hohe Lichtempfindlichkeit und eine geringe Schärfentiefe - Voraussetzung für das angesagte Spiel mit Schärfe und Unschärfe. …weiterlesen

Fotogeschichten

VIDEOAKTIV 6/2016 - Drei große Namen aus dem Fotobereich treffen aufeinander. Zwei greifen weit in die Vergangenheit zurück, einer ist nicht ganz modern.Testumfeld:Getestet wurden eine Spiegelreflex- und zwei spiegellose Systemkameras, die jeweils mit der Endnote „gut“ abschnitten. Die Bewertung erfolgte unter Berücksichtigung der Kriterien Bild- und Tonqualität sowie Bedienung, Ausstattung und Messwerte. …weiterlesen

7 AF-Systeme

COLOR FOTO 9/2016 - Perfekt scharfgestellt? Unser AF-Test vergleicht 83 Objektive an 7 Kameras. 3 klassische SLRs mit Phasen-AF konkurrieren mit 4 spiegellosen Modellen mit Kontrast- sowie Hybrid-AF-Systemen.Testumfeld:Sieben Digitalkameras, darunter drei mit Vollformat-, zwei mit MFT- und zwei mit APS-C-Sensor befanden sich im Vergleichstest. Im Mittelpunkt stand der Aspekt Autofokus, der anhand der Kriterien Präzision und Tempo beurteilt wurde. Auf Endnoten wurde verzichtet, jedoch diente das Verhältnis aus Ausbeute an scharfen Fotos und Schnelligkeit hier als Orientierung für die Platzierung. …weiterlesen