• Befriedigend 3,0
  • 0 Tests
  • 989 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Befriedigend (3,0)
989 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Handy-​Hal­te­rung
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Virtual Reality Headset

Anfangs umständ­lich, aber gut indi­vi­dua­li­sier­bar

Stärken
  1. gut an die Kopfform anpassbar
  2. Kopfhörer im Lieferumfang
  3. kompatibel mit fast allen Smartphones von 4 bis 6 Zoll
  4. komfortable Bluetooth-Fernbedienung
Schwächen
  1. Smartphone sitzt nicht sehr fest
  2. kein QR-Code für Google Cardbox

Die VR-Halterung von Yemenren nimmt so ziemliches jedes aktuelle Smartphone zwischen 4 und 6 Zoll auf. Mangels eines Konfigurationscodes müssen Sie die Brille per Hand anpassen, wenn Sie mit Google-Cardboard-Anwendungen arbeiten wollen. Das Headset selber bietet anpassbare Gurte, mit denen Sie den Sitz gut an Ihre Kopfform anpassen können. Das Smartphone liegt nur leicht gepolstert im Gehäuse und ist dadurch nicht sehr stabil. Die Schaumstoffpolsterung dürfte sich auch schnell abnutzen. Statt der üblichen Bedienelemente am Headset selbst, legt der Hersteller eine Bluetooth-Fernbedienung bei, mit der Sie komfortabel in VR-Anwendungen navigieren können.

zu Yemenren Virtual Reality Headset

  • 3D VR Brille, YEMENREN HD Virtual Reality 3D VR Headset mit Bluetooth
  • 3D VR Brille, YEMENREN HD Virtual Reality 3D VR Headset mit Bluetooth

Kundenmeinungen (989) zu Yemenren Virtual Reality Headset

3,0 Sterne

989 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
267 (27%)
4 Sterne
129 (13%)
3 Sterne
188 (19%)
2 Sterne
158 (16%)
1 Stern
247 (25%)

3,0 Sterne

989 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Yemenren Virtual Reality Headset

Typ Handy-Halterung
Geeignet für
  • Android
  • iOS

Weitere Tests & Produktwissen

In der Matrix

Smartphone - Das ist nur ein Beispiel, um zu vermitteln, wohin sich der Markt entwickeln wird. Freuen dürfen sich aber nicht nur zockende Zeitgenossen, vielmehr werden sich zahlreiche Branchen verändern. Microsoft beispielsweise setzt auf eine deutlich weniger intensive Integration, genannt "Augmented Reality". Der große Unterschied: Sie bekommen virtuelle Gegenstände in die reale Umgebung eingeblendet, tauchen also nicht vollends in computergenerierte Welten ein. …weiterlesen

3D-Revolution im Wohnzimmer

PC Magazin - Virtual-Reality-Brillen gibt es schon seit Jahrzehnten. Doch keine hat bisher voll überzeugen können. Sie waren zu schwer, die Darstellungsqualität zu gering, oder es gab kaum Spiele und Anwendungen dafür. Die aus Valves und HTCs enger Zusammenarbeit entstandene Vive soll uns aber so gut in die VR-Welt entführen, dass wir gar nicht mehr in die Realität zurückwollen. Das Ticket dorthin ist aber nicht billig. …weiterlesen