ohne Endnote **

Tests (3)

o.ohne Note

(2)

o.ohne Note

** Hinweis: Es konnte keine Endnote vergeben werden. Mehr erfahren
Produktdaten:
Typ: Con­su­mer-​Cam­cor­der
Touchscreen: Ja
Live Streaming: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Yashica CMHP 12 im Test der Fachmagazine

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 6/2012 (Oktober/November)
    • Erschienen: 09/2012
    • Produkt: Platz 4 von 8
    • Seiten: 8

    „befriedigend“ (54 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der Camcorder-Neueinsteiger Yashica schlägt sich erstaunlich gut. Das Bedienkonzept ist zwar noch holprig, die Ausstattung aber vergleichsweise umfangreich, und auch die Videoqualität ist in Ordnung. An den Tonstörungen muss der Hersteller aber noch arbeiten.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 15/2012
    • Erschienen: 07/2012
    • 6 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Bildqualität: „zufriedenstellend“;
    Lichtempfindlichkeit: „zufriedenstellend“;
    Bildstabilisator: „sehr schlecht“;
    Ton: „zufriedenstellend“;
    Display: „zufriedenstellend“;
    Handhabung: „gut“;
    Ausstattung: „zufriedenstellend“;
    Foto: „gut“.  Mehr Details

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 4/2012 (Juni/Juli)
    • Erschienen: 05/2012
    • Produkt: Platz 5 von 7
    • Seiten: 6

    „mangelhaft“

    „Die geringe Auflösung und niedrige Helligkeit bringen nur geringen Präsentationsspaß. Nur in ganz dunklen Räumen zu gebrauchen.“  Mehr Details

Kundenmeinungen (2) zu Yashica CMHP 12

2 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Yashica CMHP 12

Features
  • Touchscreen
  • Integrierter Beamer
  • Digitalkamerafunktion
  • Gesichtserkennung
  • Zeitraffer
  • Pre-Recording
  • Bildstabilisierung
Direktupload fehlt
Wechselobjektiv fehlt
Videobearbeitungsfunktion fehlt
Kino-/Effektfilter fehlt
3D-Konverter fehlt
Szenenerkennung fehlt
Integrierter Beamer vorhanden
Abmessungen / B x T x H 120 x 55 x 52 mm
Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Technische Daten
Typ Consumer-Camcorder
Sensor
Sensortyp CMOS
Objektiv
Minimale Brennweite 61 mm
Maximale Brennweite 485 mm
Optischer Zoom 8x
Digitaler Zoom 120x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator vorhanden
Bildstabilisatorentyp Elektronisch
Sucher
  • LCD
  • Elektronisch
Displaygröße 3"
Touchscreen vorhanden
Videoleuchte fehlt
Konnektivität
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
NFC fehlt
WLAN fehlt
Anschlüsse
Mikrofon-Anschluss fehlt
SDI-Ausgang fehlt
Features
Autofokus-Verfolgung fehlt
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Bewegungserkennung fehlt
Gesichtserkennung vorhanden
Live Streaming fehlt
Mikrofonzoom fehlt
Peaking fehlt
Pre-Recording vorhanden
Loop-Recording fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung fehlt
Zeitlupe fehlt
Zeitraffer vorhanden
Zebra-Modus fehlt
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
  • SDXC
Aufzeichnung
Videoformate
  • MPEG-4
  • H.264
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 280 g

Weitere Tests & Produktwissen

Summertime

Video-HomeVision 7/2012 - In der Ferienzeit wird mehr gefilmt als in der übrigen Zeit des Jahres. Kein Wunder, dass gerade jetzt viele Filmer über die Anschaffung eines neuen Camcorders nachdenken. Video-HomeVision hat die neuen Modelle der arrivierten Hersteller unter die Lupe genommen, von denen jedes eine innovative Besonderheit aufweisen kann.Testumfeld:In der Bewertung waren fünf Camcorder, die die Noten 4 x „gut“ und 1 x „befriedigend“ erhielten. Testkriterien waren Bildqualität, Klangqualität, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung. …weiterlesen

Bitte einsteigen!

VIDEOAKTIV 6/2012 (Oktober/November) - Klasse: Der mitgelieferte Akku hält knapp 1,5 Stunden durch, alternativ bietet Sony auch kräftigere Akkus an. Das Yashica-Modell hat einen großen Funktionsumfang, allerdings ist das Einstellmenü unübersichtlich, und viele Funktionen verbergen sich hinter Symbolen, die ihnen nicht eindeutig zuzuordnen sind. Gesteuert werden die Funktionen mit Hilfe des präzise reagierenden Touchscreens oder alternativ mit dem Steuerkreuz auf der Geräterückseite. …weiterlesen

Ansichtssache

VIDEOAKTIV 4/2012 (Juni/Juli) - Bei unserem Ausdauertest hielt der Sony-Akku für rund 110 Minuten Präsentation, ehe ihm die Kraft ausging. Das kleinere Sony-Modell HDR-PJ 200 vertraut auf den etwas leistungsschwächeren NP-FV30 und läuft damit rund 100 Minuten. Im Rollei SD 800 P steckt wie im baugleichen Yashica CMHP 12 ein schmaler CA NP-40 mit 3,7 Volt. Die Präsentationsdauer der beiden günstigsten Cams betrug im Test bei eingestellter hoher Lichtleistung rund 85 Minuten. …weiterlesen

Wer hat die Nase vorn?

videofilmen 5/2013 - Was hat die neue Panasonic HC-X929 ihrem Vorgänger X909 tatsächlich voraus? Videofilmen konnte neben vielen Gemeinsamkeiten auch deutliche Verbesserungen entdecken.Testumfeld:Im Praxistest der Zeitschrift videofilmen wurden zwei Camcorder näher betrachtet. Die Vergabe einer Endnote erfolgte nicht. …weiterlesen

Smarter als smart

Guter Rat 6/2013 - Schöner filmen: Wozu noch einen Camcorder kaufen, wenn man schon ein Smartphone hat? Dafür gibt es viele gute Gründe, wie ein erster Check der neuen Kamerageneration zeigt.Testumfeld:Es wurden sieben Camcorder getestet, die ohne Endnoten blieben. Zudem wurden Aussagen zur Videofunktion an einem Smartphone und einer Digitalkamera getroffen. …weiterlesen

Kleine Helden

Stiftung Warentest (test) 10/2012 - Camcorder: Bewegende Momente speichern wir gern in bewegten Bildern. Diese Aufgabe übernehmen Camcorder. Unser Test zeigt, welche Geräte am besten sind.Testumfeld:Im internationalen Gemeinschaftstest waren 42 HD-Camcorder, davon 22 bauähnliche Modelle. 12 Geräte mit Flash-Festspeicher, 1 mit Festplatte. Die Bewertung: 29 x „gut“ und 13 x „befriedigend“. Als Testkriterien dienten Video (Sehtest Tageslicht / Kunstlicht, Lichtempfindlichkeit, Bildstabilisierung, Autofokus), Foto, Ton (Mikrofon intern / Windempfindlichkeit) sowie Handhabung (Aufnahme / Wiedergabe, Transportierbarkeit / Batteriewechsel, Gebrauchsanleitung ...), Betriebsdauer und Vielseitigkeit. …weiterlesen

Generationen-Vergleich

videofilmen 1/2013 - Die Sony HDR-CX730 und eines der Vorgängermodelle, die HDR-XR550, sind bei unserem Autor im professionellen Einsatz. Ein Praxistest zeigt die Entwicklung der Kameratechnik aus der Sicht des Videoproduzenten.Testumfeld:Die Zeitschrift videofilmen hat zwei Camcorder verglichen. Die Produkte blieben ohne Endnote. …weiterlesen