• Sehr gut 1,5
  • 2 Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
WLAN: Ja
Blue­tooth: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Yamaha SRT-1500 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (77%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 2 von 5

    „Plus: Surround-Sound, Internetradio, Streaming-Möglichkeiten, Raumtiefe.
    Minus: keine Displayanzeige.“

  • „sehr gut“ (83 von 100 Punkten)

    „Highlight“

    Platz 2 von 2

    „Plus: guter Bass, ausgezeichneter Raumklang; sehr viele Möglichkeiten der Vernetzung.
    Minus: kein Display.“

zu Yamaha SRT1500

  • Yamaha SRT-1500 *schwarz* Soundstage mit MusicCast YA58778
  • Yamaha SRT-1500 *schwarz* Soundstage mit MusicCast YA58778

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Yamaha SRT-1500

Features
  • AirPlay
  • DLNA
  • MusicCast
Konnektivität HDMI
Technik
Typ Soundbase
Soundsystem 5.1-System
Leistung (RMS) 140 W
Dolby Digital vorhanden
DTS vorhanden
HDMI-Anschluss
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Weitere Anschlüsse
Digitaler Audio-Eingang (optisch) vorhanden
Analoger Audio-Eingang vorhanden
Netzwerk
WLAN vorhanden
LAN vorhanden
Multiroom vorhanden
Extras
Bluetooth vorhanden
Weitere Produktinformationen: Zusätzliche Features: HDCP 2.2, 4K Pass Through, Cinema DSP, Subwoofer-Anschluss

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha SRT1500 können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Darunter oder davor

audiovision 6/2014 - Ob man ein Sound-Deck unter den Fernseher stellt oder eine Sound-Bar davor, hängt von den Räumlichkeiten ab. Deswegen nehmen wir die neuesten Modelle beider Geräte-Kategorien unter die Lupe.Testumfeld:Im Vergleich befanden sich 6 Lautsprecher, darunter 3 Sound-Decks und 3 Sound-Bars. Sie erzielten 1 x „sehr gut“ und 5 x „gut“ als Endnoten. Testkriterien waren Tonqualität in den Bereichen Fernsehen / Musik / Film, Praxis / Bedienung, Material / Verarbeitung sowie Ausstattung. …weiterlesen

TOOOR!

Video-HomeVision 7/2012 - Für den Ton sind vier 80-Millimeter-Aluminium-Chassis und zwei 25-Millimeter-Gewebekalotten zuständig. Ein drahtlos angespielter Subwoofer ergänzt das Tonspektrum nach unten. Im Bypass-Mode spielt das LG-Set auf Achse recht neutral. Außerhalb verliert die Tonalität jedoch etwas an Ausgewogenheit. Der Subwoofer beeindruckt durch ein sattes Fundament, obwohl der Tiefgang ebenso wie der Maximalpegel des Soundbars begrenzt ist. …weiterlesen

Hörgenuss für alle!

SFT-Magazin 2/2014 - Sound-Systeme: Für guten Klang muss man heutzutage kein Vermögen mehr ausgeben. Unsere Sound-Schnäppchen sind der beste Beweis dafür!Testumfeld:Im Praxistest wurden sieben Sound-Systeme unter die Lupe genommen. Darunter fanden sich zwei Sounddecks, ein Kopfhörer sowie ein AirPlay-Lautsprecher, ein Surroundset und zwei Soundbars. Vier der Produkte erhielten die Endnote „sehr gut“, die anderen drei wurden für „gut“ befunden. …weiterlesen

Quadratisch, praktisch, räumlich

video 3/2016 - Das Internetradio funktioniert störungsfrei - hier lassen sich drei Lieblingssender einspeichern. Alternativ kann zwischen Bluetooh und Airplay gewählt werden. Cleveres Feature: Auch wenn über Yamahas Multiroom-System Music-Cast nur eigene Produkte miteinander verbunden werden können, lassen sich markenfremde Geräte dagegen via Bluetooth ins System integrieren! Kleiner Wermutstropfen ist die fehlende Displayanzeige. …weiterlesen

Premium-Sound im Wohnzimmer

audiovision 5/2016 - Sounddecks und Soundbars optimieren nicht nur den TV-Ton, sondern empfangen auch Musik mittels Bluetooth und WLAN vom Smartphone und Tablet. Wir haben sechs Premium-Modelle getestet.Testumfeld:Sechs Fernsehlautsprecher befanden sich im Vergleichstest und erhielten 4 x die Note „sehr gut“ und 2 x „gut“. Tonqualität Fernsehen, Tonqualität Musik, Tonqualität Film, Praxis und Bedienung, Material und Verarbeitung sowie Ausstattung dienten als Testkriterien. …weiterlesen

Soundbars

audiovision 1/2015 - Mit einer Soundbar kann man den dünnen TV-Ton ordentlich aufmöbeln. Egal ob man die Box vor oder unter den Fernseher stellt.Testumfeld:Im Praxischeck befanden sich 16 TV-Lautsprecher, darunter 7 Soundbars und 9 Sounddecks. Die Produkte erhielten 3 x „sehr gut“, 12 x „gut“ und 1 x „befriedigend“ als Bewertungen. Bewertungskriterien waren Tonqualität, Bedienung sowie Ausstattung & Verarbeitung. …weiterlesen

Überirdischer Fernsehton

audiovision 12/2015 - Testumfeld:Zehn Sound-Decks unterschiedlicher Preisklassen befanden sich auf dem Prüfstand. Zwei Modelle wurden mit „sehr gut“ bewertet und acht Geräte erhielten eine „gute“ Endnote. Die Testkriterien waren Tonqualität Fernsehen, Tonqualität Musik und Tonqualität Film, Praxis und Bedienung, Material und Verarbeitung sowie Ausstattung. …weiterlesen