Xoro HRT 5000 Test

(DVB-T-Receiver)
HRT 5000 Produktbild
  • Gut (1,7)
  • 1 Test
233 Meinungen
Produktdaten:
  • Tuner: Twin
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Xoro HRT 5000

    • SATVISION

    • Ausgabe: 12/2010
    • Erschienen: 11/2010
    • Produkt: Platz 2 von 4
    • Mehr Details

    „gut“ (89,1%)

    „Energiesparsieger“

    „Plus: Aufnahmekomfort, Geschwindigkeit.
    Minus: kein Netzschalter.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Xoro HRT 5000

  • Xoro HRS 9192 LAN Digitaler Satelliten-Receiver, Twin DVB-S2, HDMI, PVR, 12V

    • DigitalSat (DVB - S / S2) DVB - T2 - Receiver • HDMI, USB, LAN • Mediaplayer, USB Recording • Farbe: Schwarz • 12V - ,...

Kundenmeinungen (233) zu Xoro HRT 5000

233 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
112
4 Sterne
63
3 Sterne
26
2 Sterne
16
1 Stern
16
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Xoro HRT5000

Twin-Tuner & USB-Anschluss

Weil Xoro beim HRT 5000 einen Twin-Tuner für DVB-T verbaut hat, kann man einen Sender anschauen, gleichzeitig ein anderes Programm aufnehmen beziehungsweise zwei Sender parallel mitschneiden. Die Aufnahmen landen auf einem externen USB-Speicher, der natürlich nicht zum Lieferumfang gehört.

Laut Hersteller lässt sich der optionale USB-Speicher – also ein Speicherstick oder eine externe Festplatte – mit FAT, FAT32 oder NTFS formatieren. Anders als bei FAT ist die Dateigröße bei NTFS nicht auf vier Gigabyte beschränkt. Man kann die auf dem USB-Gerät archivierten Sendungen auch dann abspielen, wenn gerade eine neue Aufnahme läuft. Die Aufnahmen werden entweder im elektronischen Programmführer oder im Timer programmiert, wobei sich in beiden Fällen bis zu acht Ereignisse programmieren lassen. Die Funktion zum zeitversetzten Fernsehen (Timeshift) wird ebenfalls unterstützt. Von USB-Speicher soll man außerdem MPEG1- und MPEG2-Videos anderen Ursprungs, JPEG- und BMP-Fotos sowie Musikdateien abspielen können, die im MP3- oder im WMA-Format vorliegen. Der USB-Anschluss sitzt vorne am Gerät. Mit Blick auf die Rückseite entdeckt man einen Antenneneingang, einen Antenneausgang mit Durchschleiffunktion, zwei Scart-Buchsen (eine für den Fernseher, die zweite für einen Videorecorder) und einen koaxialen Digitalausgang für das Zusammenspiel mit einer entsprechend ausgerüsteten HiFi-Anlage. Auf eine HDMI-Buchse und einen analogen Audio-Ausgang, über den sich der Ton zu einer HiFi-Anlage ohne Digitaleingang schicken ließe, muss man verzichten. Das Gerät ist 23,5 Zentimeter breit, vier Zentimeter hoch, 12,5 Zentimeter tief und wird mit einer Fernbedienung, allerdings ohne Scart-Kabel ausgeliefert.

Wer einen funktionellen und relativ günstigen DVB-T-Receiver für seinen Röhrenfernseher sucht, hat ihn ihm HRT 5000 gefunden. Das Groß der Kundschaft scheint zufrieden mit den Leistungen der Box, während die Zeitschrift „Satvision“ den Xoro trotz fehlendem Netzschalter sogar zum „Energiesparsieger“ kürt.

Datenblatt zu Xoro HRT 5000

Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl SCART Anschlüsse 2
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse 1
Betriebsbedingungen
Temperaturbereich in Betrieb 0 - 40°C
Dateiformate
Unterstützte Audioformate MP3,WMA
Unterstützte Bildformate BMP,JPG
Energie
Stromverbrauch (Standby) 2W
Stromverbrauch (typisch) 8W
Gewicht & Abmessungen
Gewicht 630g
Technische Details
Anzahl der Tuners 2
Elektronischer Programmführer (EPG) vorhanden
Fernbedienung vorhanden
Frequenzbereich 174 - 230MHz
Produktfarbe Black
Zeitverschiebung vorhanden
Verpackungsinformation
Paketgewicht 800g
Verpackungsabmessungen (BxTxH) 266 x 69 x 174mm
Weitere Spezifikationen
Abmessungen (BxTxH) 235 x 40 x 125mm
Energiebedarf AC 100 - 240V, 50/60 Hz
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen