ohne Note
1 Test
Gut (1,6)
809 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Form­fak­tor: ATX
Küh­lung: Aktiv
Wir­kungs­grad / Zer­tif­kat: 80 PLUS Bronze
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Performance C Series

  • Performance C XN044 (600 W) Performance C XN044 (600 W)
  • Performance C XN042 (350 W) Performance C XN042 (350 W)

Xilence Performance C Series im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    Platz 3 von 5
    Getestet wurde: Performance C XN042 (350 W)

zu Xilence Performance C Series

  • Xilence »Performance C 600W« PC-Netzteil
  • Xilence Performance C Serie | PC Netzteil | XN044 | 600 Watt | Peak Power |
  • Xilence Performance C Series XP500 Stromversorgung intern Wechselstrom 200-
  • XILENCE XN042 - Xilence XP500 Performance C
  • Xilence Performance C Series XP500 - Netzteil (intern) - Wechselstrom 200-
  • Xilence Performance C Series - 350W | PC-Netzteil XN042
  • Xilence Performance C Serie (500W), PC Netzteil
  • Netzteil 500 Watt Xilencepower Performance C Series ErP20
  • XILENCE Performance C 500 Watt
  • Xilence Performance C Series XP600 Netzteile - 600 Watt - 0 - Ohne Kühler -
  • 350 W Xilence Performance C XP500R6, ATX PC Netzteil, gebraucht
  • Xilence Performance C Model: XP600R6 XN044 600W ATX 12V 2.31 120 mm Lüfter P.PFC
  • 600W Xilence Performance C XP600, ATX PC Netzteil, gebraucht
  • Xilence Performance C 600W Netzteil

Kundenmeinungen (809) zu Xilence Performance C Series

4,4 Sterne

809 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
574 (71%)
4 Sterne
113 (14%)
3 Sterne
57 (7%)
2 Sterne
24 (3%)
1 Stern
40 (5%)

4,4 Sterne

809 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Performance C XN044 (600 W)

Ein biss­chen Eti­ket­ten­schwin­del

Die ausgehenden Kabel und die im Dauerbetrieb empfohlene Leistung von 450 Watt des Netzteils Xilence Performance C XN044 (600 W) sind ausreichend, um einen Gamer-PC auch übertaktet mit Strom zu versorgen. In der Spitze können bis zu 600 Watt entnommen werden, aber nur für kurze Zeit.

Anschlüsse variabel

Insgesamt sind sechs SATA- und zwei IDE-Stecker für Festplatten und optische Laufwerk vorhanden. Sowohl für die Versorgung des Prozessor als der Grafikkarte ist die Pin-Anzahl einstellbar. Auf diese Weise können der CPU maximal 340 Watt und der Grafik 225 Watt zugeteilt werden. Diese hohen Werte sind dann notwendig, wenn eine Übertaktung vorgenommen werden soll. Damit sind ausreichend Anschlüsse vorhanden für einen Computer, in dem maximal ein Grafikprozessor installiert ist, der mit einem zusätzlichen Stromstecker auskommt.

Effizienz OK, aber nicht zertifiziert

Laut Angabe des Herstellers liegt der Wirkungsgrad des Netzteils mindestens bei 82 Prozent. Das ist ein guter Wert, bei dem jedoch nicht genau nachvollzogen werden kann, unter welchen Bedingungen er entstanden ist. Deshalb kann in der Praxis durchaus ein größerer Verlust entstehen.

Einsatz bei hungrigen Komponenten

Für etwa 40 Euro erhält man etwa bei Amazon mit dem Xilence XN044 ein Netzteil, dass die meisten Computer jederzeit mit genügend Strom versorgt. Das ist verglichen mit der Leistung relativ wenig, im Gegenzug fehlt die Zertifizierung der Effizienz. Für PCs ohne Gaming-Grafikkarte ist es zu stark.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Xilence Performance C Series

Typ Internes Netzteil
Formfaktor ATX
Kühlung Aktiv
Wirkungsgrad / Zertifkat 80 PLUS Bronze
Schnittstellen 1x 6/8-Pin PCIe, 4x SATA, 2x IDE

Weiterführende Informationen zum Thema Xilence Performance C Series können Sie direkt beim Hersteller unter xilence.net finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: