ComputerBase.de prüft Netzteile (10/2015): „Ein ganzes Testfeld patzt bei den Schutzschaltungen“

ComputerBase.de

Inhalt

Ein Blick in das Testarchiv von ComputerBase zeigt: Netzteile mit weniger als 400 Watt Gesamtleistung im ATX-Format wurden in der letzten Zeit eher stiefmütterlich behandelt. Die letzten Einzel- und Vergleichstests sind bereits über ein Jahr alt. Höchste Zeit, die seitdem neu erschienenen Produkte in einem Roundup zu vergleichen. ...

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich fünf Netzteile, welche keine abschließende Benotung erhielten. Testkriterien waren Effizienz, Weitere Messwerte, Anschlüsse, Verarbeitung, Elektronik sowie Kühlkonzept und Lautstärke.

  • Seasonic S12II-350 Bronze

    • Leistung: 350 W;
    • Formfaktor: ATX;
    • Kühlung: Aktiv;
    • Wirkungsgrad / Zertifkat: 80 PLUS Bronze

    ohne Endnote

    „Plus: Kompakte Abmessungen; Lieferumfang und Dokumentation; Sehr gute Verarbeitungsqualität; Lange Kabel; Hochwertige Elektronik; 80 Plus Bronze deutlich übertroffen; Hochwertiger und im Leerlauf leiser Lüfter; 5 Jahre Herstellergarantie.
    Minus: Wenige Schutzschaltungen, Netzteil schaltet bei Überlast viel zu spät ab; Ab mittlerer Last deutlich zu lauter Lüfter.“

    S12II-350 Bronze

    1

  • Super Flower Bronze FX 350W

    • Leistung: 350 W;
    • Formfaktor: ATX;
    • Kühlung: Aktiv;
    • Wirkungsgrad / Zertifkat: 80 PLUS Bronze

    ohne Endnote

    „Plus: Kompakte Abmessungen; Lieferumfang und Dokumentation; Hochwertige Kabel; Vergleichsweise hochwertige Elektronik; 80 Plus Bronze bestätigt; Vergleichsweise leise ab mittlerer Last.
    Minus: Schutzschaltungen greifen nicht rechtzeitig; Billiger Lüfter mit zu hoher Leerlaufdrehzahl.“

    Bronze FX 350W

    2

  • Xilence Performance C XN042 (350 W)

    • Leistung: 350 W;
    • Formfaktor: ATX;
    • Kühlung: Aktiv;
    • Wirkungsgrad / Zertifkat: 80 PLUS Bronze

    ohne Endnote

    „Plus: Kompakte Abmessungen; Konkurrenzfähige Kabelausstattung; Extrem hoher Wirkungsgrad bei geringer Last; Netzteil erreicht 80 Plus 230V EU; Geringe Restwelligkeit; Relativ leiser Lüfter im Leerlauf.
    Minus: Namensgebung suggeriert 500-Watt-Netzteil; Zum Teil kurze Kabel; Single-Rail statt Dual-Rail; Billige Elektronikkomponenten verbaut; Wenige Schutzschaltungen, Netzteil schaltet bei Überlast zu spät ab; Spannungsregulation; Ab höherer Belastung lauter Lüfter.“

    Performance C XN042 (350 W)

    3

  • Corsair VS Series 350W

    • Leistung: 450 W;
    • Formfaktor: ATX;
    • Kühlung: Aktiv;
    • Wirkungsgrad / Zertifkat: 80 PLUS

    ohne Endnote

    „Plus: Kompakte Abmessungen; Verpackung mit guter Dokumentation; Viele Peripheriekabel; Sehr geringe Restwelligkeit.
    Minus: Elektronik nur unterdurchschnittlich; Schutzschaltungen greifen zu spät; Geringer Wirkungsgrad; Spannungsregulation; Lauter Lüfter.“

    VS Series 350W

    4

  • LC-Power LC500-12 V2.31

    • Leistung: 350 W;
    • Formfaktor: ATX;
    • Kühlung: Aktiv;
    • Wirkungsgrad / Zertifkat: 80 PLUS Bronze

    ohne Endnote

    „Plus: 350 Watt Dauerlast möglich; Viele Peripheriekabel; Ordentliche Spannungsregulation und geringe Restwelligkeit.
    Minus: Optik des Netzteils, geringer Lieferumfang; Namensgebung suggeriert 500-Watt-Netzteil; Kurze und dünne Kabel; Nur ein 6 Pin-PCIe-Stecker vorhanden; Billige Elektronikkomponenten verbaut; Single-Rail statt Dual-Rail; Wenige Schutzschaltungen, Netzteil schaltet bei Überlast zu spät ab; 80 Plus Bronze deutlich verfehlt; Ab mittlerer Belastung lauter Lüfter.“

    LC500-12 V2.31

    5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Netzteile