• keine Tests
763 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 10"
Arbeitsspeicher: 1 GB
Betriebssystem: Android
Akkukapazität: 6000 mAh
Gewicht: 560 g
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt X111 (16 GB)

XIDO X111 16GB (AT607011)

Für wen eignet sich das Produkt?

In der ausufernden Kategorie der Einsteigergeräte versucht das Tablet XIDO X111 (16 GB) einer stetig wachsenden Zahl von Konkurrenten zu trotzen und kämpft dabei gegen das klassenübliche Diktat der Sparsamkeit. Die technischen Fähigkeiten genügen den überschaubaren Ansprüchen alltäglicher Internetnutzung und webbasierter Kommunikation. Darüber hinaus sollte das Rüstzeug dem einen oder anderen Spiel durchaus gewachsen sein. Anwender mit höheren Anforderungen an multimediales Können und leidenschaftliche Sammler von Mediendateien werden einerseits mit der Qualität der Bilddarstellung und andererseits mit der Kapazität des Speicherplatzes unzufrieden sein.

Stärken und Schwächen

Die Programmausführung verantwortet ein Mitte 2014 eingeführter Chipsatz mit dem Leistungsvermögen der unteren Mittelklasse. Vier Hauptprozessorkerne arbeiten eher energieeffizient als schnell und können mit der Rückendeckung von nur 1 Gigabyte Arbeitsspeicher sicher keine Bäume ausreißen. Die integrierte Grafikeinheit zeigt sich versierter und hätte durchaus die Fähigkeit, den Anforderungen eines Full-HD-Displays gerecht zu werden. Mit einer Auflösung unterhalb des HD-Formats nutzt das 10-Zoll-Tablet die verfügbaren Kräfte jedoch bei Weitem nicht aus. Was verwöhnte Nutzer verstimmen dürfte, kommt letztlich dem Akku zugute, über dessen Laufzeit gleichwohl nähere Angaben fehlen. Für die Integration in eine multimediale Umgebung sorgt eine vielseitige Konnektivität, die aktuellste Standards allerdings knapp verfehlt.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Bei einer Bestellung auf Amazon sind für das Tablet knapp 95 Euro zu bezahlen. Absolut gesehen, ist der Betrag freilich nicht hoch und entspricht der gebotenen Performance. Ob sich die Investition lohnt, entscheidet letztlich das individuelle Nutzungsverhalten und die Frage, welche anderen mobilen Endgeräte gleichzeitig im Einsatz sind. Ein großes Smartphone mit guter Leistung muss sehr wahrscheinlich keine Aufgaben an ein Einsteiger-Tablet delegieren. Andererseits können Anfänger jeden Alters auf dem etwas größeren Display ihre Freude am Umgang mit mobiler multimedialer Interaktion für wenig Geld erst einmal testen.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Kundenmeinungen (763) zu XIDO X111 (16 GB)

3,7 Sterne

763 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
374 (49%)
4 Sterne
122 (16%)
3 Sterne
61 (8%)
2 Sterne
53 (7%)
1 Stern
153 (20%)

3,7 Sterne

763 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu XIDO X111 (16 GB)

Display
Displaygröße 10"
Displayauflösung (px) 1024 x 600 (16:9 / WSVGA)
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Speicherkapazität 16 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 5
Prozessorleistung 1,3 GHz
Prozessortyp MTK 8127
Akku
Akkukapazität 6000 mAh
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 560 g
Verbindungen
Bluetooth vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Aufholjagd

Tablet und Smartphone 2/2012 (Juni-August) - Beim Acer A200 gilt das offensichtlich für die Gehäuseabmessungen. Mit einer Dicke von gut 12 Millimetern gehört das Tablet nicht gerade zu den figurbewussten Geräten, das Gleiche gilt für die 700 Gramm Betriebsgewicht. Damit man das Tablet auch mal ablegen kann, ohne auf der Gehäuserückseite und der Unterlage Kratzer zu hinterlassen, wurde das Gerät mit einer widerstandsfähigen Kunststoffschicht überzogen. …weiterlesen

Brot und Butter

Computer Bild 15/2016 - Nicht zu edel, nicht zu billig: Die Galaxy Tab A-Modelle sind Samsungs Brot-und-Butter-Tablets – gute Ausstattung bei knapp kalkuliertem Preis also. Geht diese Rechnung auch 2016 auf?Testumfeld:Im Vergleichstest wurden zwei Tablets beurteilt. Sie erhielten jeweils die Bewertungen „befriedigend“. Als Testkriterien dienten Leistung/Tempo, Bild- und Tonqualität, Mobilität, Ausstattung und Bedienung. …weiterlesen