• Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: HDMI-​Kabel
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Wire World Sphere HDMI (3 m) im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    „Referenzklasse“

    33 Produkte im Test

    „Das passive Kabel funktioniert beidseitig mit allen UHD-Quellen perfekt. Beim quantumdata-Test (UHD/60p und 12 Bit) werden 0 Pixelfehler pro Minute ermittelt.“

zu Wire World Sphere HDMI (3 m)

  • Wireworld Sphere 8 | HDMI-Kabel | Länge: 3,0m

    Wireworld Sphere 8 | HDMI - Kabel | Länge: 3, 0m

Ähnliche Produkte im Vergleich

Wire World Sphere HDMI (3 m)
Dieses Produkt
Sphere HDMI (3 m)
  • Sehr gut 1,0
Audioquest Pearl (5 m)
Pearl (5 m)
  • Sehr gut 1,0
von 5
(0)
von 5
(0)
5,0 von 5
(3)
von 5
(0)
von 5
(0)
4,9 von 5
(64)
Typ
Typ
HDMI-Kabel
HDMI-Kabel
HDMI-Kabel
HDMI-Kabel
HDMI-Kabel
HDMI-Kabel
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Einschätzung unserer Autoren

Sphere HDMI (3 m)

Wire World Sphere HDMI (3 m)

Stärken

  1. keinerlei Pixelfehler im quantumdata-Test
  2. funktioniert beidseitig ohne Qualitätsverlust
  3. gute Verarbeitung

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Wire World Sphere HDMI (3 m)

Typ HDMI-Kabel
Besonderheiten
  • Kupferleitungen
  • Vergoldete Stecker
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SPH3.0M

Weiterführende Informationen zum Thema Wire World Sphere HDMI (3 m) können Sie direkt beim Hersteller unter wireworldaudio.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

HDMI wackelt weiter

SAT+KABEL 3-4/2013 - Bei weit über 100.000 verkauften Receivern dieses Modells ist das eine Qualitätsaussage", hieß es in einer Stellungnahme an die SAT+KABEL. Dass HDMI-Geräte sauber konfiguriert werden müssten, sei unbestritten. Ebenfalls, dass in seltenen Fällen einzelne Gerätezusammenstellungen aus TV und Receiver nicht miteinander harmonieren. …weiterlesen

Alles vernetzt!

CONNECTED HOME 3/2011 - Das überrascht nicht, denn WLAN und Powerline sind grundsätzlich bequemer – vor allem, was die Einrichtung betrifft. Man muss keine Kabel verlegen – das Signal ist, zumindest theoretisch, auf Knopfdruck überall im Haus verfügbar. Kurzum: WLAN und Powerline scheinen zumindest auf den ersten Blick die Nase vorn zu haben, wenn es um Netzwerke geht. …weiterlesen

Städtereisen für Fortgeschrittene

image hifi 3/2011 - In der symmetrischen Variante erreicht es übrigens eine noch niedrigere Kapazität als das Cinchkabel. Klanglich überzeugt es vor allem am PS-Audio-Wandler mit ungewohnter Klarheit und bedingungsloser Neutralität. Mehr noch als das gleichfalls hervorragende Kabel von Horn Audiophiles glänzt es durch gefühlte Abwesenheit. Scheinbar unvermittelt kommt man in den Genuss der Atmosphäre der Aufnahme, welcher hingegen nicht immer ein reiner sein muss. …weiterlesen