Wineo Purline Stone Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Material: PU (Poly­u­rethan)
Für Fußbodenheizung geeignet: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Windmöller Flooring Wineo Purline Stone im Test der Fachmagazine

  • Endnote nicht verfügbar

    8 Produkte im Test

    Mit einer „mangelhaften“ Bewertung der Inhaltsstoffe sowie einem „Ausreichend“ bei der Prüfung der elektrostatischen Oberflächenspannung schnitt Windmöllers Bodenbelag aus Polyurethan ab. Es wurden stark erhöhte Gehalte an Dioktylzinn gemessen und die Oberflächenspannung lag im Mittel bei mehr 5.000 Volt. In einer Stellungnahme stellte Windmöller fest, dass es momentan keine Alternative für die Verwendung von zinnorganischen Verbindungen als Katalysator gibt. Man werde dahin gehend jedoch weiter prüfen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Datenblatt zu Windmöller Flooring Wineo Purline Stone

Verlegeart Vollflächige Verklebung
Material PU (Polyurethan)
Stärke 2,5 mm
Für Fußbodenheizung geeignet vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Windmöller Flooring Wineo Purline Stone, Farbe Shooting Star (100 x 50 cm) können Sie direkt beim Hersteller unter wineo.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Volt Ihr das?

ÖKO-TEST 7/2014 - Als Alternative zu PVC-Böden werden heute chlorfreie elastische Beläge angeboten. ... Sie sind deutlich geringer mit Schadstoffen belastet als PVC-Produkte. ...Testumfeld:Im Testbericht wurden acht Bodenbeläge näher betrachtet. Die Bewertungen reichten von „gut“ bis „ungenügend“. Bewertungsgrundlage bildeten die Testergebnisse der Inhaltsstoffprüfung sowie der Prüfung der elektrostatischen Oberflächenspannung. Das Gesamturteil konnte nicht besser als das Testergebnis der Inhaltsstoffe sein. …weiterlesen

Der Boden unter den Füßen

Heimwerker Praxis 3/2011 - Bei der Verlegung von Teppich kann dieser nicht verspannt werden, weil das entstehende Luftpolster die Wärmeabstrahlung der Fußbodenheizung unterbinden würde. Vor der Verlegung Nachdem die Entscheidung für einen Bodenbelag gefallen ist, können die Vorbereitungen für die Verlegung beginnen. Muss ein alter Boden entfernt oder soll auf ihm aufgebaut werden? In jedem Fall gilt: Der Unterboden muss trocken, fest, eben, rissund staubfrei sein. …weiterlesen