ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Art: Fit­ness + Gesund­heit
Plattform: iPad
Kosten: Kos­ten­pflich­ti­ger Dow­n­load
Mehr Daten zum Produkt

Wahoo Fitness Segments im Test der Fachmagazine

    • RoadBIKE

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 12/2015
    • 5 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Die Wahoo-App bringt Strava-Segmente auf die Rolle. So lässt sich im Winter testen, ob man die Hausrunde so flott fährt wie im Sommer.“  Mehr Details

Datenblatt zu Wahoo Fitness Segments

Art Fitness + Gesundheit
Plattform iPad
Kosten Kostenpflichtiger Download

Weiterführende Informationen zum Thema Wahoo Fitness Segments können Sie direkt beim Hersteller unter wahoofitness.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Das iPad als Scanner

iPad Life 5/2014 - Die Scans selbst lassen sich auf vielfältige Weise weitergeben, die App unterstützt dabei auch Cloud-Dienste wie Dropbox, Evernote oder Google Drive. Nach dem Scannen kann ein Dokument wahlweise als PDF oder JPG gespeichert werden kann. Auf Bearbeitungsfunktionen muss man zwar verzichten, aber für den gelegentlichen Alltagseinsatz ist FineScanner durchaus gut geeignet und eine interessante Alternative zu kostenpflichtigen Apps. Einziges kleines Manko: Die App erzeugt recht große Dateien. …weiterlesen

Unter Beschuss!

E-MEDIA 15-16/2013 - Bei der Installation neuer Software sollte man außerdem eine gesunde Portion Skepsis mitbringen und die Quelle sowie deren Reputation hinterfragen." Und auch, wenn es keine 100-prozentige Sicherheit gibt: Der Einkauf im offiziellen Play Store senkt das Risiko einer Infektion zumindest deutlich. Sicherheits-Apps verhindern bereits die Installation von schädlichen Programmen. Bitdefender M. Security Die Sicherheitslösung überwacht Aktivitäten von Apps und schlägt bei Verdacht Alarm. …weiterlesen

Navi-Droiden

connect 12/2012 - Das ist viel Navigation für wenig Geld - und sie läuft sogar auf Tablets. Sygic GPS Navigation Die App des slowakischen Anbieters Sygic hat eine bewegte Vergangenheit mit vielen verschiedenen Namen hinter sich - aktuell heißt sie schlicht GPS Navigation. Die App ist zunächst kostenlos ladbar. Eine Testphase bietet siebentägiges Ausprobieren, danach werden mindestens 20 Euro für die Sprachnavigation in einer ausgewählten Region fällig. Ganz Europa kostet 50 Euro, Karten für die ganze Welt 80 Euro. …weiterlesen