RTM 81 (Modell 2015/2016) Produktbild
ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Ein­satz­ge­biet: Piste, All-​Moun­tain
Geeig­net für: Her­ren
Mehr Daten zum Produkt

Völkl RTM 81 (Modell 2015/2016) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „Tipp“,„DSV aktivo“

    14 Produkte im Test

    „Der Ski trifft die Anforderungen der Kategorie perfekt. Superstabil und variabel auf der Piste mit deutlich sportlichem Einschlag. Auch im Gelände sehr stabil. Hier vermittelt er ein hohes Maß an Sicherheit. Ein rundum harmonischer Ski, der bei weichem und hartem Untergrund viel Spaß macht.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Völkl RTM 81 (Modell 2015/2016)

Einsatzgebiet
  • All-Mountain
  • Piste
Taillierung 128-81-109 mm
Geeignet für Herren
Saison 2015/2016

Weiterführende Informationen zum Thema Völkl RTM 81 (Modell 2015/2016) können Sie direkt beim Hersteller unter voelkl.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Leicht und breit“ - Tourenski leichter als 2700 g

ALPIN 11/2009 - Und das ganz unabhängig davon, wo man unterwegs ist. Denn auch wir waren zum Testen jahrelang in Warth. Dieses Jahr haben wir uns eine neue Testlocation gesucht; Diesentis in der Schweiz. Ein bekanntes Freeriderevier und sicherlich auch für unseren Test bestens geeignet. Diese Erwartungen wurden auch voll und ganz erfüllt. Allerdings waren wir auf die Schwierigkeiten im Vorfeld nicht gefasst. Wie bekommt man 96 Paar nagelneue Ski in die Schweiz, ohne an der Grenze verhaftet zu werden? …weiterlesen

Power für den Powder

ALPIN 12/2008 - Im Powder ein Traum, ob schnell oder langsam. Auf der Piste jedoch ist dieser „Dicke“ dafür nur mit Gewalt dirigierbar. Und noch ein schweres Schlachtschiff. Im Tiefschnee ein Traum, auf der Piste akzeptabel fahrbar. Der Monster überzeugt auch diesmal. Im Powder genial, auf der Piste gut, aber auch ziemlich schwer. Der FreeStar hat auf ganzer Linie begeistert. Ein toller Allrounder für Tiefschnee und Piste oder für starke Tourengeher. Für seine Ausmaße ist der Apache Coomba richtig leicht. …weiterlesen

Mit Rübezahl im Riesengebirge

SkiMAGAZIN 3/2012 (April/Mai) - Graf Harrach (nach dem österreichisch-böhmischen Geschlecht ist Harrachov benannt) ließ 1892 Ski bei Thonet für seine Beamten herstellen. Und der legendäre Jan Buchar war 1884 Lehrer der Einklassenschule in Dolní Štĕpanice und gründete 1888 den Klub tschechischer Touristen, der seine eigene Zeitschrift herausgab. Darin kam 1894 Buchar's erster Artikel über den Gebrauch der Skier heraus, eine Sensation und dann ließ der Mann seine Schüler schon 1895 allen Ernstes zur Leibeserziehung skifahren! …weiterlesen

Allzeit bereit

planetSNOW Yearbook 1/2016 - Skigebiet Hochgurgl,morgens 9.30 Uhr: Die Hänge unterhalb des 3082 Meter hohen Wurmkogels sind mit frischem Pulverschnee bedeckt.Die Sonne lacht und reflektiert sich in einer unendlichen Vielzahl feinster, frisch gefallener Schneekristalle. Wie auf einem Luftpolster gleitet der Allmountain-Ski durch den annähernd skischuhrandhohen Neuschnee hindurch. Obergurgl, 12.00 Uhr,Hohe Mut: Statt unverspurten Neuschneehängen nun aufgeschobene Schneehaufen und Buckelpiste. …weiterlesen