Viva Bikes Fahrradhelm Test

Vergleichen
Merken
Viva Bikes Fahrradhelm
Produktdaten:
  • Geeignet für: Herren, Damen
  • Einsatzbereich: City
  • Gütesiegel: EN DIN 1078
  • Mehr Daten zum Produkt
Erste Meinung schreiben
Die besten Fahrradhelme
Alle Fahrradhelme anzeigen

Test

red dot

Einzeltest Erschienen: 04/2011
mehr Details

ohne Endnote
„red dot award: product design 2010“

„Der Viva-Fahrradhelm besteht aus einer Kombination von zweifarbigem Echtleder-überzug und einer Fiberglas-Schale zur besseren Stoßabsorption. Der Leder-Look sticht aus der Vielzahl anderer Helme hervor und macht dieses Modell zu einem modischen High-End-Produkt. Die Lüftungsschlitze sind aus perforierten Metallelementen gearbeitet und passen sich elegant in das Gesamtbild des Helms ein. So kombiniert er Sicherheit und Langlebigkeit mit einem ästhetischen Retro- Look und wird so zu einem attraktiven Produkt, das auch dem europäischen CE-Sicherheitsstandard (EN 1078) entspricht.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Einschätzung unserer Autoren

Fahrradhelm

Prämierter Fiberglashelm für urbane Helmuffel

Knapp zwei Jahre nach seiner Präsentation ist der Fahrradhelm der dänischen Fahrradschmiede Viva Bikes mit dem renommierten „reddot design award“ prämiert worden. Das erstmals 2008 auf der Eurobike vorgestellte und ausdrückliche als Design-Fahrradhelm gedachte Produkt wurde speziell für Fahrradmuffel entwickelt. Als Zielgruppe nennt Viva Bikes vor allem sogenannte Neo-Nomaden, also ausgeprägt stilorientierte Bewohner von Großstädten oder urbanen Zentren, die sich bis dato von der Ästhetik der gängigen Fahrradhelme von einem Kauf haben abschrecken lassen.

Ausgezeichnet wurde der Fahrradhelm für sein zugleich innovatives wie außergewöhnliches Design, das bereits auf den ersten Blick ins Auge springt. Die Halbschale im Stil eines Chopper-Bikerhelm ist mit Echtleder überzogen, wobei zwei Farbkombinationen (Weiß-Braun, Weiß-Rot) beziehungsweise zwei einfarbige Modelle (Schwarz, Braun) zur Auswahl stehen. Alternativ dazu bietet Via Bikes auch Modelle an, die lediglich einen aus Gummi bestehenden „Scheitel“ besitzen, der einen großen Vorteil mit sich bringt: Kleinere Läsuren lassen sich buchstäblich wegrubbeln.

Der Fahrradhelm konzentriert sich jedoch nicht nur auf einen glänzenden, stilsicheren Auftritt, sondern soll auch Sicherheit und Komfort bieten. Gearbeitet ist der Helm aus Fieberglas, was ihn stabil und leicht zugleich macht. Sechs Lüftungschlitze wiederum sorgen für Sommertauglichkeit, die Innenpolsterung wiederum trägt zu einem hohen Tragekomfort bei. Es ist deshalb nicht unerheblich, dass der Fahrradhelm die reddot-design-award Auszeichnung sowohl für sein Design als auch für seine Funktionalität und Qualität erhalten hat – denn Schönheit allein schützt eben nicht vor Sturzverletzungen, weswegen der Helm laut Hersteller die internationalen Sicherheitsnormen erfüllt.

Den prämierten Fahrradhelm von Viva Bikes gibt es in den Größen S/M (52-56) und L/XL (56-62). Kostenpunkt: 129,90 Euro.

Autor: Wolfgang

Datenblatt zu Viva Bikes Fahrradhelm

Einsatzbereich
City
Geeignet für
Damen, Herren
Gütesiegel
EN DIN 1078