Alpina HT-530 (Modell 2011) Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Moun­tain­bike
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Univega Alpina HT-530 (Modell 2011) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Sehr gut. Ein hochwertiges Bike, das auch im echten Gelände fetzt.“

Ähnliche Produkte im Vergleich

Univega Alpina HT-530 (Modell 2011)
Dieses Produkt
Alpina HT-530 (Modell 2011)
  • ohne Endnote
von 5
(0)
von 5
(0)
Basismerkmale
Typ
Typ
Mountainbike
Crossbike
Gewicht
Gewicht
k.A.
13,8 kg
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße
Felgengröße
k.A.
28 Zoll
Produkt ansehen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Univega Alpina HT-530 (Modell 2011)

Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für Unisex
Ausstattung
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Rahmen
Rahmenmaterial Alloy
Erhältliche Rahmengrößen 40 / 44 / 48 / 52 / 56 cm
Federung Hardtail

Weiterführende Informationen zum Thema Univega HT530 (Modell 2011) können Sie direkt beim Hersteller unter univega.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Liebe zum Getriebe

RADtouren 1/2015 - Vertreten sind alle Maße. Auf 26-Zoll-Rädern rollen Velotraum und Böttcher. Obwohl die Tage der kompakten Laufradgröße im Mountainbike-Bereich schon gezählt sind, ist sie für Radreisen in ferne Länder noch immer die Empfehlung. Und das aus zwei Gründen: Ersatzfelgen sind weltweit zu beschaffen und die Laufradstabilität ist konstruktionsbedingt hoch. Nur konsequent, dass sowohl Velotraum als auch Böttcher die Testmodelle auch bei den übrigen Teilen als Fernreiseräder ausstatten. …weiterlesen

Kleine Revolution

ALPIN 5/2014 - und wären daher sicher die bessere Wahl. Canyon Nerve AL 8.9 Klettermaxe für kleines Geld Testeindruck: Ein Touren-Bike ohne Schwächen, das alles mitmacht - von der Mehrtagestour bis zur Alpenüberquerung. Die neutrale, bequeme Sitzposition des Canyon Nerve 29 AL ist weder zu gestreckt noch zu aufrecht und erlaubt eine gute und sehr effektive Kraftübertragung. Bergauf entpuppt sich das Bike als solider Klettermaxe und zeigt selbst an steilen Rampen kaum eine Tendenz zum Aufbäumen. …weiterlesen

Heiße Öfen ...

bikesport E-MTB 7-8/2012 (Juli/August) - Deshalb is sie für viele auch das erste Auswahlkriterium bei einem Bike - kein Wunder. Das Ghost Miss RT 5100 nimmt diese Hürde mit Bravour, darin waren sich alle vier Testfahrerinnen auf den ersten Blickl einig. Damit trifft das Einsteiger-Fully aus dem Fichtelgebirge visuell schon einmal voll ins Schwarze. Doch auch technisch braucht sich das kleine Weiße nicht zu verstecken. Die Tectro Draco Disc-Bremsen mit 160 Millimeter-Bremsscheiben sprechen ausgezeichnet an. …weiterlesen

4 Pfadfinder

aktiv Radfahren 4/2011 - Größen: 35, 39, 44, 50, 57, 60cm; Farben: weiss-rot-schwarz, schwarz-blau-weiss Beim HT-530 von Univega lässt sich die Gabel sogar per Hebel am Lenker blockieren, womit natürlich der Spieltrieb unserer Jüngsten zusätzlich geweckt wird. Die Federgabel selbst (Suntour XCR-RL) arbeitet feinfühlig und ist tendenziell weich abgestimmt. Doch das Univega punktet auch in anderen Bereichen. Etwa bei den Reifen. …weiterlesen

Harte Hunde

bikesport E-MTB 5/2008 - Schnelles Hardtail mit hohem Spaßfaktor. Die Ausstattung und der Preis sind exzellent. Seit mehr als einem viertel Jahrhundert versorgt die Marke Centurion Bike-Fanatiker mit Material. Die »Backfire«-Serie ist integraler Bestandteil des Angebots, das Backfire Carbon XT ist das frei konfigurierbare Topmodell der Hardtail-Serie. Aus größerer Entfernung scheint der dezent schwarz-weiße Rahmen einfach ein weiteres Carbonbike zu sein, beim Nähertreten verwandelt er sich in ein wuchtiges Racebike. …weiterlesen

Elektrorad von A bis Z

ElektroRad 1/2013 - Drehmoment ist eine grundlegende physikalische Größe in der klassischen Mechanik. Sie besagt, welche Kraft ein Antrieb auf eine Drehbewegung ausübt und wird in Newtonmeter gemessen. E-Bike bezeichnet ein Fahrrad mit einem Elektromotor, der nicht nur beim Treten unterstützt ( Pedelec), sondern auch unabhängig davon - also rein elektrisch - funktioniert. Im allgemeinen Gebrauch wird der Begriff oft für alle Arten von elektrischen Fahrrädern benutzt. …weiterlesen

Viel Fahrspaß für wenig Geld

aktiv Radfahren 7-8/2013 (Juli/August) - Autopilot Auffällig am TCS 7.0 Disc ist nicht nur der sportlich frische Eindruck des Rades mit dem kompakten Rahmen. Die Ausstattung des TCS 7.0 Disc liegt teils auch weit über dem üblichen Niveau dieser Preisklasse. Wer sich auskennt, findet trotzdem Hinweise darauf, dass selbst Radon nicht zaubern kann. Trotzdem liegen selbst die verglichsweise einfacheren Teile wie Kurbel oder Scheibenbremse noch auf oder über dem Niveau der Konkurrenz. …weiterlesen