• Sehr gut

    1,4

  • 0  Tests

    3061  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Sehr gut (1,4)
3.061 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Kopf­bü­gel: Ja
Muschel: Ja
Schnitt­stelle: Kabel (3,5 mm Klinke)
Geeig­net für: PC/Note­book
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Primo

Güns­ti­ges und leich­tes Head­set mit soli­der Mikro­fon­qua­li­tät

Stärken
  1. dezentes Design, leichte Bauweise
  2. flexibles Kopfband und verstellbares Mikrofon
  3. solide Mikrofonqualität für alltägliche Video-Chats
  4. günstiger Kaufpreis
Schwächen
  1. insgesamt eher magerer Sound, nicht für Musikwiedergabe geeignet

Mit dem Primo bringt Trust ein simples Headset auf den Markt, das vor allem mit einem soliden Preis-Leistungs-Verhältnis besticht. Das Primo kommt in einem dezenten, schwarzen Design und lässt sich dank leichter und kompakter Bauweise angenehm im Arbeitsalltag tragen, ohne zu klobig oder schwer zu wirken. Durch das flexible Kopfband können Sie es leicht der Kopfform anpassen, sodass sich auch unangenehme Druckstellen vermeiden lassen. Das Mikrofon lässt sich zwar nicht abnehmen, dafür ist es aber flexibel einstellbar und lässt sich bei Nichtgebrauch einfach zur Seite wegklappen. Die Mikrofon-Sprachqualität reicht vollkommen für alltägliche Video-Calls aus. Der Sound im Allgemeinen ist dagegen nur Mittelmaß. Das Primo ist nicht gut genug, um ein differenziertes Klangbild bei der Musikwiedergabe zu erzeugen oder ein immersives Spielerlebnis beim Zocken zu vermitteln. Falls Sie also nebenbei auch gerne Musik hören und das Gerät auch abends für Spiele nutzen wollen, sollten Sie sich lieber nach einer günstigen Alternative im Gaming-Segment umschauen.

zu Trust Primo

  • Trust Primo Headset für PC und Laptop schwarz
  • TRUST Primo, On-ear Headset Schwarz
  • TRUST Primo, On-ear Headset Schwarz
  • Trust Primo Chat Headset for PC and laptop
  • Trust Primo Headset für PC + Notebook 3.5mm
  • Trust Primo Chat PC-Headset 3.5mm Klinke schnurgebunden, Stereo On Ear Schwarz
  • Trust Primo Chat PC-Headset 3.5mm Klinke schnurgebunden, Stereo On Ear Schwarz
  • Trust Primo Chat Headset - Headset - On-Ear - kabelgebunden - 3,5 mm Stecker
  • Trust Primo Chat Headset für PC und Laptop
  • TRUST PC-Headset 3.5 mm Klinke schnurgebunden,
  • Trust Primo Headset für PC und Laptop schwarz

Kundenmeinungen (3.061) zu Trust Primo

4,6 Sterne

3.061 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
1380 (45%)
4 Sterne
734 (24%)
3 Sterne
458 (15%)
2 Sterne
214 (7%)
1 Stern
275 (9%)

3,9 Sterne

3.055 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,8 Sterne

5 Meinungen bei Media Markt lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Headsets

Datenblatt zu Trust Primo

Schnittstelle Kabel (3,5 mm Klinke)
Geeignet für PC/Notebook
Gewicht 48 g
Ausführung
Kopfbügel vorhanden
Nackenbügel fehlt
Ohrbügel fehlt
Hörerform
In-Ear fehlt
Ohrstöpsel fehlt
Muschel vorhanden
Features
Multipoint-Unterstützung fehlt
NFC-Pairing fehlt
Rauschunterdrückung fehlt

Weitere Tests und Produktwissen

Skype wird mobil

iPad Life - Aber wussten Sie schon, dass die Verbindungsqualität besser sein soll, wenn viele Skyper aktiv sind? Legen Sie Ihre Anrufe daher eher auf das Wochenende. Kosten Die Basisfunktionen von Skype sind für alle kostenlos. Denn die Anrufe von Skype-Anwender zu Skype-Anwender sind bei Sprachund Videotelefonaten kostenfrei, genauso wie das Chatten, sofern die Wi-Fi-Verbindung ebenfalls kostenlos ist. Ansonsten schlägt die Konversation mit den Kosten für die Wi-Fi-Verbindung zu Buche. …weiterlesen

Sennheisers neuer Kubismus

Business & IT - Aber am komfortabelsten dürfte der große Kopfbügel sein, der mit einem größeren Ohrpolster ausgestattet ist und so ein langes unbeschwertes Tragen ermöglicht. Um telefonieren zu können, muss erst der Hörer vom Telefon genommen werden (der sich weiterhin als normaler Telefonhörer benutzen lässt). Danach muss das Headset aktiviert werden. Dies geschieht durch einen Knopfdruck entweder am Headset oder an der großen Fronttaste der Basisstation. …weiterlesen

„Blue System“ - Headsets im Vergleich mit dem Handy Siemens S55

connect - Der Tipp also für Brillenträger. Nachteil: Das Headset lässt sich nur am rechten Ohr tragen. Außerdem haben die Tasten keinen Druckpunkt. Überrascht waren die Tester wegen des Miniformates von den sehr guten Ausdauerwerten. …weiterlesen

„Blue System“ - Headsets im Vergleich mit dem Handy Sony Ericsson T610

connect - Als einziges Gerät im Testfeld kommt das Albrecht-Gerät ohne spacig blinkende LED daher. Das ist aber nicht so schlimm, denn die wichtigsten Betriebsmodi werden mit Tönen signalisiert. Außerdem hat das BT1000 einen Ein-Aus-Schalter mit Schiebemechanismus. Nachteil: Zum Pairing ist bei diesem Modell Fingerakrobatik nötig, außerdem erschließt sich der Vorgang nicht intuitiv. Das Nachteil: Zum Pairing ist bei diesem Modell Fingerakrobatik nötig, außerdem erschließt sich der Vorgang nicht intuitiv. …weiterlesen

„Plappern übers Netz“ - Headset

Macwelt - Die Form des Geräts erinnert an eine Rakete. An der Vorderseite sind ein großer Lautsprecher, ein Mikrofon sowie Bedientasten für die Lautstärke untergebracht. Weitere Lautsprecher finden sich an beiden seitlichen Füßen. So verstehen selbst Konferenzteilnehmer alles, die seitlich am Tisch sitzen. Man verbindet die Lösung über ein USB-Kabel mit dem Mac und legt – ohne einen Treiber installieren zu müssen – sofort los. …weiterlesen

Sportliches Duo

SFT-Magazin - Fast zeitgleich brachte der Hersteller nun ein Armband und kabellose Ohrhörer auf den Markt: Die Gear Fit2 richtet sich an Hobbysportler, die ihre Fitnessdaten auch im Alltag kontrollieren möchten. Das IconX getaufte kabellose Headset soll hingegen ein dezenter Begleiter während des Workouts sein. Ob es den Koreanern gelingt, mit ihren beiden Wear ables dem durchwachsenen Branchentrend zu trotzen, steht natürlich auf einem anderen Blatt. …weiterlesen