• ohne Endnote
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
ohne Note
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
MM-System: Ja
MC-System: Ja
Technologie: Tran­sis­tor
Netzteil extern: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Trigon Vanguard III im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: natürlicher Klang ohne Schönfärberei; lässt sich mit DIP-Schaltern gezielt an Tonabnehmer anpassen.
    Schwächen: -.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Januar 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Auch, wenn sie gegenüber der Vorgängerin knapp 300 Euro teurer geworden ist: Die neue Vanguard III ist eine der vielseitigsten und neutralsten Phonovorstufen, die ich kenne. Um einen Slogan zu stehlen: Technik, die begeistert.“

Datenblatt zu Trigon Vanguard III

Maße 55 x 190 x 133 mm
Systeme & Technologie
MM-System vorhanden
MC-System vorhanden
Technologie Transistor
Anschlüsse
Netzteil extern vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Trigon Vanguard III können Sie direkt beim Hersteller unter trigon-audio.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

In erster Linie

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 2/2017 - Das ist beileibe nicht so bei der Trigon: Die Vanguard III befindet sich in einer perfekten tonalen Balance, und das mit einer subjektiv sehr hohen Bandbreite. Das bedeutet: ultratiefer Bass ohne Neigung zum Aufschwingen. Einen Trend zum Weichspülen kann ich nicht im Mindesten feststellen - ein Trend, der sich über den gesamten Stimmen- und Mitteltonbereich fortsetzt. …weiterlesen

Mikrokosmos

stereoplay 11/2013 - Ebenso stehen Bass- und Grundton-Anhebung sowie ein häufig nützliches Subsonic-Filter zur Verfügung. Einstein The Turntable´s Choice Elektroniker haben augenzwinkernd ein Ideal: das "verstärkende Stück Draht". Vielleicht hatte Rolf Weiler, Entwickler bei Einstein Audio, genau daran gedacht, als er The Turntable's Choice als "verstärkendes Stück Rohr" entwarf. …weiterlesen

Pragmatismus

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 2/2009 - Sein Innenleben, wenn auch spartanisch, agiert äußerst musikalisch » Die Kunst des Weglassens und Vereinfachens – Ronald Sutherland hat sie mit dem PH3D vervollkommnet. …weiterlesen

Pro-Ject Phono Box DS2 USB

FIDELITY 6/2017 - Das digitalisierte Signal wandert dann entweder per USB auf den Rechner bzw. ein anderes Speichermedium oder über den optischen S/PDIF-Ausgang an einen D/A-Wandler. Positiv fällt der fehlende Eigencharakter der Pro-Ject DS2 USB auf. Sie mischt sich nicht in die eigentümlichen Wesenszüge meiner beiden Plattenspieler und deren Tondosen ein und transportiert sie sogar zweifelsfrei zuordenbar auf die Festplatte. …weiterlesen

Nette Überraschung

stereoplay 11/2006 - Zwar hat sich Oehlbach zum 30-jährigen Jubiläum mit einem HDMI-Umschalter schon zart der Elektronik geöffnet, doch steht der ja noch im Zusammenhang mit Kabeln. Mit dem XXL Phono Pre Amp für 175 Euro, der sowohl MMals auch MC-Signale akzeptiert, mischt Oehlbach nun aber auch in diesem Spezialgebiet mit. …weiterlesen